Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Rafael Benítez - Trainer
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Rafael Benítez - Trainer

Aw: Rafael Benítez - Trainer 31 Mär 2013 13:28 #140172

  • Marv
  • OFFLINE
  • Moderator
  • One Life, One Love, One Club Chelsea FC
  • Beiträge: 17320
The pressure is mounting on Rafael Benítez after his gamble in making seven changes to his Chelsea Fc side backfired spectacularly as they slumped to a 2-1 defeat at Southampton that raised fears over their chances of qualifying for next season’s Champions League. [The Telegraph]
Forgive but don't forget!

Aw: Rafael Benítez - Trainer 31 Mär 2013 18:51 #140211

  • Beigl
  • OFFLINE
  • Legende
  • Blue is the colour
  • Beiträge: 6064
Könnte eng für unseren Trainer werden,im Falle einer Niederlage.

Aw: Rafael Benítez - Trainer 03 Mai 2013 15:35 #144194

  • Chelsea-Champ
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • DANKE FÜR ALLES MOU !
  • Beiträge: 3924
Rafael Benitez wurde zum Trainer des Monats April gewählt .

www.chelseafc.com/news-article/article/3...tez-wins-april-award
0102681190006400.jpg


Herzlichen Glückwunsch , hoffentlich macht er weiter so eine gute Arbeit in diesem Monat .
Letzte Änderung: 03 Mai 2013 15:36 von Chelsea-Champ.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy2107

Aw: Rafael Benítez - Trainer 06 Mai 2013 22:02 #144696

Also ich bin offen gesagt einer derjenigen, der Benitez aufs Übelste hier beschimpft hat, als es nicht gut lief. Doch Emotionen - vor allem wenn es um Chelsea geht - bringen mich halt dazu, den Verstand komplett abzuschalten. Ich arbeite im Moment daran, auch bei schwierigen Situationen meine Aggressionen in den Griff zu bekommen, doch Rückfälle sind noch in dieser Phase normal.. BTT

Wir haben zuletzt nicht nur gute Ergebnisse erzielt, sondern auch gute Spiele gemacht! Klar gabs noch einige Ausreißer (1. Hz gegen City im FA Cup zB...), doch gegen unsere sogenannten Angstgegner Liverpool (im Anfield), Swansea und im Old Trafford haben wir 9 Punkte geholt (Das Spiel gegen Liverpool war ja eigentlich ein Sieg) und auch über weite Strecken die Spiele kontrolliert. Nun stellt sich bei mir die Frage: wie kommt's?

- Liegt es an der jetzt besseren Unterstützung der Fans? (beim Spiel gegen Wigan zB. war überwiegend Totenstille, auch wenn wir 4:1 gewonnen haben^^)
- Kommen die Spieler besser mit Rafa klar und setzen die taktischen und spielerischen Vorgaben besser um?
- Hat womöglich die ansteigende Form einiger Spieler (u.a. Azpi zuletzt stark, Luiz überragend und auch Torres wie ausgewechselt) was damit zu tun?

Wie gesagt: ich war nicht immer fair ihm gegenüber und wenn ich ihn jetzt manchmal sehe, tut er mir schon Leid. Er hätte auch genauso gut dafür sorgen können, dass wir aus den CL Plätzen fliegen, nachdem unsere Fans ihn so behandelt haben, aber er hat weiter hart gearbeitet und in den letzten Spielen hat es wirklich Spaß gemacht Chelsea zu zu sehen.
Basel machte gegen Tottenham so einen starken Eindruck und schlugen sie sogar verdient, gegen uns war aber nix zu holen und wir haben nichtmal mit der besten 11 gespielt.

Ich möchte diese Gelegenheit hier nutzen und ihm dafür danken und Respekt zollen, dass er trotz solcher Schwierigkeiten es geschafft hat uns noch Hoffnung auf eine relativ (!) versöhnliche Saison zu geben mit nem 3. Platz und vllt der Euro League.
Nebenbei hat er mir gezeigt, dass ich Menschen nicht zu schnell vor-verurteilen sollte und dass JEDER Mensch Respekt erlangen kann, egal wie sehr man gegen ihn war.

Danke Rafa und bitte weiter so
Folgende Benutzer bedankten sich: Mido, BlueWorldOrder, Chelsea-Champ, Marv, TrueBlue

Aw: Rafael Benítez - Trainer 07 Mai 2013 07:45 #144702

Nando schrieb:
............


Ich kann dir nur zustimmen. Ich war nämlich genauso einer, der in jeder Situation sofort geschrieben hat, "Rafa Out".
Aber was er aus dem Team in den letzten 2 Monaten gemacht hat war schon beachtlich und er hat er total verdient den Manager der Monats Award zubekommen.

Bei allem Lob ändert das aber nicht´s an meiner Meinung, dass er uns am Saisonende verlassen sollen. Ich will endlich wieder eine positive Stimmung an der Bridge und das geht nur ohne Benitez. Bei allem Erflog glaube ich nicht das die Fans jemals seinen Namen singen werden.

Ich bin mir sicher das er die Saison gut beenden wird es geht nicht nur um den 3. Platz sondern auch noch im EL Finale im einen Pokal und der würde auch in Benitez´ Vita auftauchen und ich denke das ist ihm wichtig.

Wenn die Saison aber vorbei ist wünsche ich ihm alles Gute bei einem anderen Verein, dass er es drauf hat haben immerhin alle Kritiker gesehen.
My girlfriend said that Chelsea sucks
Now she's single :D
hehe just kidding ^^
she's dead."

Aw: Rafael Benítez - Trainer 07 Mai 2013 11:36 #144709

  • Beigl
  • OFFLINE
  • Legende
  • Blue is the colour
  • Beiträge: 6064
Eins muss man ihm lassen:Er weiß gegen United zu gewinnen.

Aw: Rafael Benítez - Trainer 12 Mai 2013 19:34 #145834

  • Chelsea-Champ
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • DANKE FÜR ALLES MOU !
  • Beiträge: 3924
Hier sind 7 Gründe warum Rafael Benítez beim Chelsea FC erfolgreich ist/war :

1.) Er hat das Hauptziel mit dem Chelsea FC erreicht und den schönsten Fußball in der Rückrunde gespielt und den Klub zu einen heißen Titelanwärter für die nächste Saison gemacht .

2.) Er hat nie das Ziel Europa-League aus den Augen verloren und das Finale erreicht .

3.) Er hat Fernando Torres besser gemacht und ihn das Vertrauen geschenkt .

4.) Er hat John Terry auf die Bank gesetzt und ist nicht daran gescheiter wie die früheren Manager André Villas-Boas und Roberto di Matteo .

5.) Er hat David Luiz's Stärke erkannt und ihn ins defensive Mittelfeld gesetzt .

6.) Frank Lampard ist ein Beispiel dafür dass Benitez die alte Garde auf seine Seite bekam und aber auch gleichzeitig die Zukunft mit Eden Hazard , Oscar , Ramires , Juan Mata und David Luiz in den Blickpunkt genommen hat .

7.) Sogar Sir Alex Ferguson erkennt seine Arbeit bei Chelsea an und findet dass er einen sehr guten Job macht .

metro.co.uk/2013/05/12/seven-reasons-raf...-at-chelsea-3756242/
Letzte Änderung: 12 Mai 2013 20:10 von Chelsea-Champ.

Aw: Rafael Benítez - Trainer 12 Mai 2013 20:08 #145836

  • TrueBlue
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1358
Man muss Benitez wirklich den größten Respekt zollen, was er aus dieser Mannschaft herausgeholt hat, der es wirklich an Breite fehlt und Benitez keine Transfers außer Ba zugesprochen bekommen hat.

Problem ist nach wie vor die Chancenverwertung, liegt meiner Meinung nach im Mittelfeld und deren Herum-Gepasse im Stil von Barca.

Aber mich freut es ungemein, dass wir nächste Saison CL spielen und Benitez beweisen konnte, dass er ein guter Trainer ist. Denn das ist er.

Klar, manchmal wurden leichtfertig Punkte verschenkt, aber das war unter anderem teilweise wirklich Pech mit dem Schiri und manchmal hat es auch einfach am Charakter der Spieler gefehlt. Aber ist ein junger Haufen, die lernen noch.
Außerdem fehlt ein System... aber das ist ein Langzeitprojekt und kann man wirklich nicht Benitez vorwerfen, dass er nicht das best mögliche aus der Situation gemacht hat, obwohl er wusste, dass er wieder geht in absehbarer Zeit.
Zweifelhaft waren durchaus auch die Wechsel.... aber ich fand es gut, dass er versucht hat zu rotieren, wie es nur ging. Jeder eine Chance bekam. Marin spielte, wir haben gesehen, warum er ein absolut Fehlkauf war, Ake durfte auch spielen. Ferreira, der schließlich im Kader ist und Gehalt bezieht, spielte auch mal.

Ich denke, wir können mit ihm als Interimstrainer wirklich sehr zufrieden sein.

Aw: Rafael Benítez - Trainer 12 Mai 2013 22:50 #145850

  • Neymar
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1005
TrueBlue schrieb:
Man muss Benitez wirklich den größten Respekt zollen, was er aus dieser Mannschaft herausgeholt hat, der es wirklich an Breite fehlt und Benitez keine Transfers außer Ba zugesprochen bekommen hat.

Problem ist nach wie vor die Chancenverwertung, liegt meiner Meinung nach im Mittelfeld und deren Herum-Gepasse im Stil von Barca.

Aber mich freut es ungemein, dass wir nächste Saison CL spielen und Benitez beweisen konnte, dass er ein guter Trainer ist. Denn das ist er.

Klar, manchmal wurden leichtfertig Punkte verschenkt, aber das war unter anderem teilweise wirklich Pech mit dem Schiri und manchmal hat es auch einfach am Charakter der Spieler gefehlt. Aber ist ein junger Haufen, die lernen noch.
Außerdem fehlt ein System... aber das ist ein Langzeitprojekt und kann man wirklich nicht Benitez vorwerfen, dass er nicht das best mögliche aus der Situation gemacht hat, obwohl er wusste, dass er wieder geht in absehbarer Zeit.
Zweifelhaft waren durchaus auch die Wechsel.... aber ich fand es gut, dass er versucht hat zu rotieren, wie es nur ging. Jeder eine Chance bekam. Marin spielte, wir haben gesehen, warum er ein absolut Fehlkauf war, Ake durfte auch spielen. Ferreira, der schließlich im Kader ist und Gehalt bezieht, spielte auch mal.

Ich denke, wir können mit ihm als Interimstrainer wirklich sehr zufrieden sein.
ich versteh nicht was du gegen unser Mittelfeld hast das is die einzige Position um die uns sogar manu und. mancity beneiden juan mata ist für fast jeden meiner Freunde und auch für mich einer 5 besten mittelfeldspieler der Welt und auch hazard ist 1 Spieler den man wenn alles gut läuft als nächsten ronaldo bezeichnen kann aber nein 1 torres der der es 100% Chancen nicht mal torgefährlich abzuschließen ist ja 1 fußballgott (eigt hab ich nix gegen torres aber wenn er nicht trifft ist er selbst dran schuld)
Folgende Benutzer bedankten sich: djkomm12

Aw: Rafael Benítez - Trainer 13 Mai 2013 10:36 #145864

  • TrueBlue
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1358
@Neymar

Ich habe nichts gegen die Personalien in unserem Mittelfeld.
Mata ist zugegeben körperlich schwach und lauffaul und Oscar würde sich Defensiv wohl besser machen, aber im Grunde genommen habe ich nichts dagegen. (Abgesehen davon, dass uns auf diesen Positionen Konkurrenz fehlt und wenn einer der besagten mal ausfällt, sieht es sehr dunkel aus.)

Es ist die Spielweise unseres Mittelfeldes. Sie passen sich bis an den 16ener durch und dann ist tote Hose. Selten, schießt dann einer mal aufs Tor und wo soll dann noch Platz für den Stürmer sein? Während sich hin und her gespielt wird, hat die gegnerische Mannschaft eine Menge Zeit sich zu sortieren und sich zu versammeln. Noch weniger Platz für irgendwelche Offensivaktionen.
Wann haben wir zuletzt gute lange Bälle gesehen? Der letzte an den ich mich erinnere ist der von Luiz auf Torres.

Ich wüsste nicht, wo ich Torres in Schutz nehme. Er passt nicht wirklich zu dem Spielstil, deswegen sieht er kein Land. Aber verteidigen tu ich ihn sicherlich nirgendwo.

Wenn du das nicht so siehst und meinst, es fehlt uns lediglich ein guter Stürmer, dann ist das deine Meinung. Ich teile sie nicht und halte es für den größten Fehler einen Neymar oder Falcao für 50 bis 60 Millionen zu holen. Man sieht ja, wo das hinführt.

Bevor man irgendwen holt, braucht man einen Trainer, der sich überlegt, was er aus der Mannschaft machen will und wie er das Mittelfeld/Stürmer-Problem löst.
Folgende Benutzer bedankten sich: Neymar
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden