Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Roberto Di Matteo - Trainer
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Roberto Di Matteo - Trainer

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 15:46 #124925

maxx899 schrieb:
vinnie-the-axe schrieb:
maxx899 schrieb:
Schwer das alles richtig zuzuordnen @Vinnie

In einem Punkt hast mich aber falsch verstanden: AVB hatte die Aufgabe einen Umbruch zu starten. RdM hatte diese Aufgabe logischerweise auch noch. Aber auch er hat es in über 6 Monaten nicht geschafft aus Chelsea eine Mannschaft zu machen, die ohne Legenden funktioniert. Das ist doch sicher etwas, was man ihm ankreiden darf.
Mein Punkt war: Er kam, hat alles auf restart gestellt mit JT und Lampard wieder als Startspieler und bis zuletzt hat er daran festgehalten ohne wirklich einen Weg gefunden zu haben, dass es auch ohne die beiden funktioniert. Natürlich ersetzt keine Mannschaft im vorbeigehen einen JT in der Verteidigung, aber wenn ich mich an gestern zurückerinnere, war da auch sonst kein Leader auf dem Platz und auch nicht an der Seite. Vorallem nach der Pause hab ich nur noch eine lustlos und unmotivert auftretende CFC-Mannschaft gesehn. Dafür ist dann doch RdM verantwortlich.


aber schau mal wie jung die Spieler sind ! Oscar, Hazard , Moses ,... und Mata ist auch´nicht so alt und der Sturridge auch noch jung geschweige Romeu

Glaubst du das geht so einfach von heute auf morgen. Der hat aus Oscar schon mehr gemacht, als Alex F. aus irgendeinen seiner jungen Mittelfeld spieler in den letzten 3 Jahren.


Natürlich ist es schwer. Aber das Spiel gestern war ja keine Ausnahme. Oscar dafür, ist ein Ausnahmetalent. Und was der Alex F. bei Manchester vorallem gemacht hat, ist ihnen das Siegergen einverleibt. Die drehen Partien und geben Partien nicht mehr aus der Hand - obwohl sie - bis auf die Stürmer - einen deutlich wurstigeren Kader haben als wir und mit Vidic auch kein nobody dauerverletzt ist.


Letztes Jahr hats aber ein wenig gefehlt an diesem Gen, hängt ja auch von der Qualität der Leute da vorne ab.

Ich sag ja immer, für die PL brauchst du kein kreatives Mittelfeld. Bloss eine gute Verteidigung und einen Klasse Sturm. Aber der Roman will ja unterhalten werden

Am Ende Unterhalten wir ja die anderen wirklich aber leider nicht mit den Leistungen am Rasen sondern mit den Leistungen abseits !"
Folgende Benutzer bedankten sich: Sturridge

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:00 #124927

Mein Wunsch wäre Morinho, leider wird es nicht klappen..

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:05 #124928

  • Felix
  • OFFLINE
  • Redakteur
  • Beiträge: 853
stimmt es dass eva carneiro auch weg ist?
Blue is the only colour

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:10 #124929

  • Iceman22
  • OFFLINE
  • Supertalent
  • Beiträge: 192
«Ich bin verantwortlich für das Resultat und die Darbietung. Es war ein schlechter Abend und wenn jemand dafür die Schuld trägt, dann bin ich das.» Wer so etwas nach einer derart uninspirierten Leistung seines Teams sagen muss, der hat eigentlich schon verloren. So anscheinend auch in diesem Fall. Die Worte stammen von Roberto Di Matteo nach dem 0:3 bei Juventus Turin. Ein Gefühl der Machtlosigkeit muss ihn überrannt haben.

www.20min.ch/sport/fussball/story/Benite...eo-ersetzen-21157804

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:23 #124932

  • Joe Cole
  • OFFLINE
  • Supertalent
  • Beiträge: 133
Was soll er auch sonst dazu sagen? Für mich ist es einfach nur ein Zeugnis von Stil und Größe, auch mal eigene Fehler zuzugeben oder einzugestehen. Die Wenigsten haben heutzutage den Arsch in der Hose dazu, ein Grund mehr ihn zu mögen.

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:25 #124933

  • TrueBlue
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1358
Ich bin persönlich hielt Di Matteo von Anfang an für keine gute Idee.
Gründe wurden bereits genannt. Zu defensiv, kein Pressing, Lampard und JT wieder in die Startelf holen. Auf zu neuen Ufern war etwas anderes.

Andererseits, was blieb RA übrig? Rein moralisch gesehen, musste er ihn anstellen. Alles andere wäre fatal gesehen, was die Fans und Medien angeht.

Dass Di Matteo jetzt gehen muss, war doch auch abzusehen. Dass gegen schwächere Mannschaften zu Beginn der Saison mit solch einem offensiven Mittelfeld der Saisonstart gut gelingt... logisch, oder? Gegen Mannschaften mit Pressing, Taktik, etc. ist man schwimmen gegangen.

Ich möchte Di Matteo seine Kompetenz nicht absprechen, aber er scheint mir schon ideenlos gewesen zu sein... zuviel auszuprobieren.
Was mich persönlich auch störte war, dieses Festhalten an Bertrand, der für mich nie gute Leistung brachte. Zumindest nicht die, die ihn ständig berechtigt in der Startelf zu stehen.
Und als es dann den Bach runterging... war er einfach nur noch planlos und machtlos. Sei es im Spiel, der Liga oder der CL.

Meistens habe ich beim Lesen der Startaufstellungen die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen und gedacht: Na toll... jeder Laie würde das Team besser managen...

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:29 #124934

Ich verstehe die Entscheidung einfach nicht. Man muss doch irgendwann beginnen, mit einem Trainer durch dick und dünn zu gehen. Wobei es eigentlich trotzdem klar war, dass man das nicht mit RDM machen wird.

Er war und ist ein großartiger Trainer und vor allem Mensch, denke ich zumindest, und man kann ihm nur wünschen, dass er weiterhin seinen Weg geht.
True Blue - Through & Through

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:32 #124935

TingelTangelLuiz schrieb:
Ich verstehe die Entscheidung einfach nicht. Man muss doch irgendwann beginnen, mit einem Trainer durch dick und dünn zu gehen. Wobei es eigentlich trotzdem klar war, dass man das nicht mit RDM machen wird.

Er war und ist ein großartiger Trainer


Warum soll man mit ihm durch Dick und Dünn gehen, wenn es doch eh klar war?


großartige Trainer werden idR nicht immer so schnell von ihren Teams entlassen

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 16:36 #124937

Commander Shepard schrieb:
TingelTangelLuiz schrieb:
Ich verstehe die Entscheidung einfach nicht. Man muss doch irgendwann beginnen, mit einem Trainer durch dick und dünn zu gehen. Wobei es eigentlich trotzdem klar war, dass man das nicht mit RDM machen wird.

Er war und ist ein großartiger Trainer

Warum soll man mit ihm durch Dick und Dünn gehen, wenn es doch eh klar war?

großartige Trainer werden idR nicht immer so schnell von ihren Teams entlassen


Dann hat Chelsea seit 07 keinen großartigen Trainer mehr gehabt!
True Blue - Through & Through

Aw: Roberto Di Matteo - Trainer 21 Nov 2012 17:04 #124943

  • Charlie
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 2415
Ich finde es gut das er entlassen wurde. Fand die art und weise seitdem er die Manschaft übernommen hat nicht gut. Letztes jahr standen wir nur hinten drin und drogba sollte konter tore machen. Und dieses jahr sind wir eine schiessbude die vorne viel zu wenig tore macht. Bin mal gespannt was ein anderer trainer da machen kann.
Fear thr Reaper!!!
Ladezeit der Seite: 0.15 Sekunden