Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 15:54 #261484

Chelsea London FC schrieb:
War es glatt rot oder gelb/rot gegen Luiz?


Glatt Rot. Also 3 Spiele Sperre.

Chris schrieb:
Wir haben schlicht zu wenig Spieler, um auf ein dauerhaftes 3-5-2 umzustellen.
Die schlechte Arbeit auf dem Transfermarkt wird uns so richtig auf den Kopf fallen. Auch ein Alonso gerät langsam an seine Grenzen, ein Sandro wäre hier eine Wohltat.

Gegen Nottingham können wir nicht mal rotieren, da im Mittelfeld sonst keiner mehr zur Verfügung steht. So werden wir gegen Atletico und City mit müden Spielern in die Partie gehen. Toll.


Man kann froh sein das man so eine "schlechte" Arbeit auf dem Transfermarkt gemacht hat. Man hätte zusätzliche Ausgaben von mehr als 100 Mio gehabt, ohne das sie das Team großartig weiter gebracht hätten. Oder bei welchen der fehlgeschlagenen Transferziele konnte man wirklich sagen das sie einen impact auf das Team gehabt hätten? Mit einen Sandro hätten man nicht besser oder schlechter heute gespielt, wie auch die anderen Spiele zuvor. Das Gleiche bei den ganzen anderen Namen.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 15:58 #261485

  • Freddy2107
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Beiträge: 4789
Wenn der Herr Doktor es sagt, warum haben wir nicht gewonnen?

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 16:00 #261486

  • Chris
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5544
littleGiant schrieb:
Chelsea London FC schrieb:
War es glatt rot oder gelb/rot gegen Luiz?


Glatt Rot. Also 3 Spiele Sperre.

Chris schrieb:
Wir haben schlicht zu wenig Spieler, um auf ein dauerhaftes 3-5-2 umzustellen.
Die schlechte Arbeit auf dem Transfermarkt wird uns so richtig auf den Kopf fallen. Auch ein Alonso gerät langsam an seine Grenzen, ein Sandro wäre hier eine Wohltat.

Gegen Nottingham können wir nicht mal rotieren, da im Mittelfeld sonst keiner mehr zur Verfügung steht. So werden wir gegen Atletico und City mit müden Spielern in die Partie gehen. Toll.


Man kann froh sein das man so eine "schlechte" Arbeit auf dem Transfermarkt gemacht hat. Man hätte zusätzliche Ausgaben von mehr als 100 Mio gehabt, ohne das sie das Team großartig weiter gebracht hätten. Oder bei welchen der fehlgeschlagenen Transferziele konnte man wirklich sagen das sie einen impact auf das Team gehabt hätten? Mit einen Sandro hätten man nicht besser oder schlechter heute gespielt, wie auch die anderen Spiele zuvor. Das Gleiche bei den ganzen anderen Namen.

Nach dieser Logik dürfte man sich nie neue Spieler holen, da einzelne sowieso nichts verändern können. Durch Neuzugänge entstehen neue Dynamiken. Bis auf Morata war das die selbe Startelf wie in der letzten Saison. Sehr berechenbar und altbacken. So entsteht keine neue Energie.
Stillstand bedeutet Rückschritt.

Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet jene Teams, die am meisten ausgegeben haben, an der Tabellenspitze stehen.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 16:01 #261487

  • Qells
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 7964
Unterm Strich unnötige aber gerechte Punkteteilung. Wenn man nach den ersten 15 Minuten das Fußball spielen einstellt, dann braucht man sich auch nicht über so ein Ergebnis wundern. Man hatte noch Glück, dass man sich vor der Halbzeit kein Tor gefangen hat und Conte so seinen Fehler mehr oder weniger ohne große Probleme beheben konnte. Denn mit einem Gegentor hätten wir heute keinen Punkt geholt, ich weiß nicht wer heute ein Tor hätte schießen sollen.

Pedro vergibt leider eine 100% Chance, leider auch sonst kaum im Spiel.
Moses offensiv war mir zu wenig.
Morata zusammen mit Cahill für mich die schwächsten heute. Körperlich ist das von Morata noch gar nichts, lässt sich gefühlt bei jedem Kontakt fallen, first touch kommt oft nicht und Laufwege sind auch nicht da. Wirkt total isoliert und noch nicht drin. Ändert sich vielleicht mit Hazard in der XI, aber das macht mir doch gerade ein wenig Sorgen. Heute wird seine Leistung nämlich nicht durch ein Tor oder ein Assist überschattet. Da muss Conte schnell was tun und ihn besser ins Spiel integrieren. Das Problem ist nämlich, dass wir jetzt nicht unbedingt jemanden haben, der ihn ersetzen und oder Druck auf ihn ausüben kann.

Möchte jetzt auch kein unnötiges Cahill Bashing anfangen, aber leider hat er wirklich nichts in der Startelf verloren. Die 0 steht zwar heute, aber es waren viele Kleinigkeiten, die mich an Cahill gestört haben und womit er seine Mitspieler unter Druck gesetzt hat. Positioning ohne Ball sehr schlecht, will die Lücke zu Luiz möglichst klein halten > schlecht für den Spielaufbau. Unnötige Passspiele zu seinen Mitspielern, womit er sie unter Druck setzt. Ganz schlechtes decison making bei der ersten Ballannahme, da dreht er sich oftmals schon falsch und macht somit die bessere Anspielstation zu. Und dann fängt er in der Nähe vom 16er auch noch an zu tricksen, absolutes NoGO! Luiz rote Karte war natürlich auch mehr als unnötig.

Die nächsten Ligaspiele würde ich dann so in der Abwehr aufstellen: Rüdiger----Christensen---Azpi. Gerne auch schon gegen Nottingham, damit sich die Jungs einspielen können.

Baka übrigens mit starken 45 Minuten. Conte muss jetzt schnell einen Weg finden und die Offensive besser machen, mMn echt zu wenig, besonders gegen die großen Teams ist das einfach nichts. Klar, absolvieren die Gunners gegen uns wieder ihr bestes Spiel, dennoch muss man mit dieser Mannschaft in der Lage sein, so ein Spiel zu gewinnen.

Gibt für Conte noch sehr viel Arbeit zu tun.
Folgende Benutzer bedankten sich: TheFamousCFC

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 16:18 #261488

Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chelsea London FC schrieb:
War es glatt rot oder gelb/rot gegen Luiz?


Glatt Rot. Also 3 Spiele Sperre.

Chris schrieb:
Wir haben schlicht zu wenig Spieler, um auf ein dauerhaftes 3-5-2 umzustellen.
Die schlechte Arbeit auf dem Transfermarkt wird uns so richtig auf den Kopf fallen. Auch ein Alonso gerät langsam an seine Grenzen, ein Sandro wäre hier eine Wohltat.

Gegen Nottingham können wir nicht mal rotieren, da im Mittelfeld sonst keiner mehr zur Verfügung steht. So werden wir gegen Atletico und City mit müden Spielern in die Partie gehen. Toll.


Man kann froh sein das man so eine "schlechte" Arbeit auf dem Transfermarkt gemacht hat. Man hätte zusätzliche Ausgaben von mehr als 100 Mio gehabt, ohne das sie das Team großartig weiter gebracht hätten. Oder bei welchen der fehlgeschlagenen Transferziele konnte man wirklich sagen das sie einen impact auf das Team gehabt hätten? Mit einen Sandro hätten man nicht besser oder schlechter heute gespielt, wie auch die anderen Spiele zuvor. Das Gleiche bei den ganzen anderen Namen.

Nach dieser Logik dürfte man sich nie neue Spieler holen, da einzelne sowieso nichts verändern können. Durch Neuzugänge entstehen neue Dynamiken. Bis auf Morata war das die selbe Startelf wie in der letzten Saison. Sehr berechenbar und altbacken. So entsteht keine neue Energie.
Stillstand bedeutet Rückschritt.

Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet jene Teams, die am meisten ausgegeben haben, an der Tabellenspitze stehen.


Das Stillstand ein Rückschritt im Sport ist, ja, doch das bedeutet nicht das man Geld nur wegen des Geldes ausgeben sollte. Oder darf man eine gewisse Handschrift im Spiel und damit überzeugendere Leistungen erst erwarten ab Ausgaben von 200-300 Mio? Ohne diese Handschrieft bringen auch neue Impulse durch Transfers nichts, denn wie gesagt, ein Spieler wie Sandro für 70 Mio würde aktuell kein großen Unterschied bringen im Vergleich zu Alonso.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 16:26 #261489

  • Freddy2107
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Beiträge: 4789
littleGiant: Du zweifelst an COnte warum ?
Letzte Saison haben wir übrigens im DIrektenvergleich gegen die Spitzenteams nur einmal nach Hin und Rückspiel verloren und zwar gegen die Reds.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 16:31 #261490

  • Chris
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5544
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chelsea London FC schrieb:
War es glatt rot oder gelb/rot gegen Luiz?


Glatt Rot. Also 3 Spiele Sperre.

Chris schrieb:
Wir haben schlicht zu wenig Spieler, um auf ein dauerhaftes 3-5-2 umzustellen.
Die schlechte Arbeit auf dem Transfermarkt wird uns so richtig auf den Kopf fallen. Auch ein Alonso gerät langsam an seine Grenzen, ein Sandro wäre hier eine Wohltat.

Gegen Nottingham können wir nicht mal rotieren, da im Mittelfeld sonst keiner mehr zur Verfügung steht. So werden wir gegen Atletico und City mit müden Spielern in die Partie gehen. Toll.


Man kann froh sein das man so eine "schlechte" Arbeit auf dem Transfermarkt gemacht hat. Man hätte zusätzliche Ausgaben von mehr als 100 Mio gehabt, ohne das sie das Team großartig weiter gebracht hätten. Oder bei welchen der fehlgeschlagenen Transferziele konnte man wirklich sagen das sie einen impact auf das Team gehabt hätten? Mit einen Sandro hätten man nicht besser oder schlechter heute gespielt, wie auch die anderen Spiele zuvor. Das Gleiche bei den ganzen anderen Namen.

Nach dieser Logik dürfte man sich nie neue Spieler holen, da einzelne sowieso nichts verändern können. Durch Neuzugänge entstehen neue Dynamiken. Bis auf Morata war das die selbe Startelf wie in der letzten Saison. Sehr berechenbar und altbacken. So entsteht keine neue Energie.
Stillstand bedeutet Rückschritt.

Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet jene Teams, die am meisten ausgegeben haben, an der Tabellenspitze stehen.


Das Stillstand ein Rückschritt im Sport ist, ja, doch das bedeutet nicht das man Geld nur wegen des Geldes ausgeben sollte. Oder darf man eine gewisse Handschrift im Spiel und damit überzeugendere Leistungen erst erwarten ab Ausgaben von 200-300 Mio? Ohne diese Handschrieft bringen auch neue Impulse durch Transfers nichts, denn wie gesagt, ein Spieler wie Sandro für 70 Mio würde aktuell kein großen Unterschied bringen im Vergleich zu Alonso.

Guardiola und Mourinho würden deine Frage mit Ja beantworten
Es ist ja nun nicht so, als wären wir heute so chancenlos gewesen.
52% Ballbesitz, 4:2 shots on target. Im Grunde waren wir die bessere Mannschaft. Und der Gegner ist immer noch Arsenal.

Und in so engen Spielen entscheiden oft Kleinigkeiten. Vor allem von Alonso und Moses kam offensiv zu wenig. Ich glaube schon, dass eine WB-Zange Sandro-Walker für mehr Offensivpower gesorgt hätte. Oft reichen einzelne Spieler aus, um ein System zu stärken - siehe Matic bei United.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 17 Sep 2017 17:10 #261491

Freddy2107 schrieb:
littleGiant: Du zweifelst an COnte warum ?
Letzte Saison haben wir übrigens im DIrektenvergleich gegen die Spitzenteams nur einmal nach Hin und Rückspiel verloren und zwar gegen die Reds.


Weil ich unter ihm kein Fortschritt sehe, zumindest in den Spielen gegen die Top 6. Die Ergebnisse mögen zwar bisher stimmen, doch stellen mich ingesamt nicht die Leistungen zufrieden. Vieles geht über individuelle Momente, anstelle das das Team über das Spiel wirklich überzeugende Leistung abruft. Nimm die individuellen Momente von Alonso am 2. Spieltag gegen Tottennham und es war insgesamt eine dürftige Teamleistung. Man hat jetzt 4 Spiele gegen Arsenal bestritten und in 3 davon hat das Team nicht überzeugt. Es sieht nicht danach aus das Conte in der Lage ist ein Matchplan gegen Arsenal zu entwickeln, der dann über das Spiel bzw großen Teil des Spiels aufgeht. Um jetzt nur mal die Beispiele zu nennen. Das wird aber wichtig sein, wenn man wirklich das Ziel hat wieder an die internationalen Topmannschaften aufzuschließen.
Das war ja bei Juve nicht anders. Conte hat Strukturen gesetzt und den Verein wieder auf die Bahn gebracht, doch erst unter Allegri hat das Team dann den nächsten Schritt gemacht und ist wieder eine internationale Topadresse geworden.

Chris schrieb:
Es ist ja nun nicht so, als wären wir heute so chancenlos gewesen.
52% Ballbesitz, 4:2 shots on target. Im Grunde waren wir die bessere Mannschaft. Und der Gegner ist immer noch Arsenal.


Chancenlos ist man nicht gewesen, doch hatte man über 90 Minuten nicht eine Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Statistiken sind ja alle schön und gut, doch sie alleine sind auch nicht aussagekräftig wenn sie nicht in den richtigen Kontext gebracht werden. Immerhin war man nicht in der Lage etwas mit dem Ballbesitz anzufangen, grade in der 2. Halbzeit und hatte auch keine wirklich nennenswerte Chance, während Arsenal Ende der ersten Halbzeit eine hochkarätige Chance hatte. Pool hatte im letzten Spiel auch was von 35 Schüsse oder so, aber nicht viele davon waren wirklich Nennenswert.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 18 Sep 2017 09:23 #261496

Chris schrieb:
cfcrules schrieb:
Ganz schwache Leistung. Dieses Arsenal müssen wir eigentlich schlagen. Das fing auch schon bei der Aufstellung an. Wir haben letzte Woche souverän im 3-5-2 performt, warum dann also der Schritt zurück? Selbst heute waren wir in Halbzeit 2 deutlich besser. Heute haben wir zwei Punkte liegen lassen

TheFamousCFC schrieb:
Außerdem ärgern sich hier eh sehr viele, dass Christensen zu wenig Spielzeit bekommt. Jetzt hat er seine Chancen, sogar gegen City wird er wohl ran dürfen.


Ich wette darauf dass Rüdiger die wichtigen Spiele im Zentrum spielt, d.h. gegen Stoke und City

Wir haben schlicht zu wenig Spieler, um auf ein dauerhaftes 3-5-2 umzustellen.
Die schlechte Arbeit auf dem Transfermarkt wird uns so richtig auf den Kopf fallen. Auch ein Alonso gerät langsam an seine Grenzen, ein Sandro wäre hier eine Wohltat.

Gegen Nottingham können wir nicht mal rotieren, da im Mittelfeld sonst keiner mehr zur Verfügung steht. So werden wir gegen Atletico und City mit müden Spielern in die Partie gehen. Toll.


Jede Rechtspopulistische Partei müsste dich sofort Einstellen Chris !

Glaubst du wirklich das Chelsea wenn sie 3 Mittelfeldspieler mehr gekauft hätten, diese heute auch gespielt hätten.

Das ist schon naiv jetzt.

Immer wieder der ist Schuld oder der ist Schuld. Wie wärs mal damit, he der Gegner kann auch Fussball spielen und verteidigen.

Ich habs schon einmal geschrieben Fabregas ist als 6 gegen starke Gegner einfach nicht optimal aber er ist ein Spieler der halt immer ideen hat, was es schwer macht ihn zu benchen . Okay, konnte brachre dann Bakayoko was uns etwas dominanter machte, aber weiter vorne ist Fabregas auch nicht zu gebrauchen da er zu langsam in die Schnittstellen geht.

Am Ende kann man mit dem Transferfenster zufrieden sein, vielleicht hätte man sich nach einem Winger umsehen sollen aber ich mag jetzt hier nicht wieder über meinen Lieblingsspieler mich auslassen der wieder mal bewiesen hat was für eine grosse Charakterschwäche er hat.

Aw: Chelsea FC - Arsenal FC | EPL 17/18 18 Sep 2017 11:24 #261497

  • Nejifan
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 7414
Wir konnten gegen einen Arsenal FC ohne Özil und ohne Sanchez in der Startelf nicht gewinnen, während Liverpool die Gunners abgeschlachet hat. Ausserdem waren wir Arsenal nicht mal wirklich überlegen, sondern ebenbürtig. Das sagt schon etwas aus...
Give the Youth a chance but don't forget the big signings for us plastic fans!
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden