Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 22:03 #274491

killer1257 schrieb:
Jorginho ist da wie Cesc bei Gegenpressing immer überfordert


Das stimmt absolut nicht. Jorginho hat das Pech, dass die Leute um ihn herum noch immer nicht wissen wann sie wo sein müssen.

Zum Thema CHO: habe es schonmal gesagt, er hat gute Anlagen, ist aber überschätzt. Ich habe bisher wirklich nur gute Ansätze gesehen, mehr nicht. Defensiv ist er schon nach 2 Starts nachlässig geworden (Mane gegen Liverpool einfach laufen lassen beim 0:1) und er wirkt schon sehr fordernd und arrogant, wenn man seine Mimik und Gesten interpretiert. War aber klar, dass Killer ihn mit Kalibern wie CR7, Neymar und co. vergleicht

PS:
Frankfurt wird hart!

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 22:09 #274492

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6599
Im Frankfurter Stadion spielen sie schon "London calling"

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 22:11 #274493

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6599
Eden10Hazard schrieb:
killer1257 schrieb:
Jorginho ist da wie Cesc bei Gegenpressing immer überfordert


Das stimmt absolut nicht. Jorginho hat das Pech, dass die Leute um ihn herum noch immer nicht wissen wann sie wo sein müssen.

Zum Thema CHO: habe es schonmal gesagt, er hat gute Anlagen, ist aber überschätzt. Ich habe bisher wirklich nur gute Ansätze gesehen, mehr nicht. Defensiv ist er schon nach 2 Starts nachlässig geworden (Mane gegen Liverpool einfach laufen lassen beim 0:1) und er wirkt schon sehr fordernd und arrogant, wenn man seine Mimik und Gesten interpretiert. War aber klar, dass Killer ihn mit Kalibern wie CR7, Neymar und co. vergleicht

PS:
Frankfurt wird hart!

Darum sag ich ja, dass ich ihn sofort abgeben würde. Die Qualitäten eines CHO findet man schnell mal bei einem Spieler. Die Qualitäten eines RLC nicht so sehr. Wenn man einen Jugendspieler hypen sollte, sollte das eher RLC sein.

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 22:27 #274494

Chris schrieb:
killer1257 schrieb:
Chris schrieb:
Die Körpersprache von Hudson nervt mich extrem. Wirkt sehr arrogant und macht nur Blödsinn auf dem Feld.
Soll mal schön auf dem Boden bleiben der Junge. Sonst wird ein kleiner Balotelli aus ihm.


Gibt genug arrogante weltklasse Spieler. Ronaldo, Mbappe, Neymar, KDB, Ibra etc.
Selbst Spieler wie Willian sind arrogant

Ja, diese Spieler können sich es erlauben, weil sie auf dem Feld Leistung zeigen und sich reinhängen. Ein Ronaldo mag zwar arrogant sein, gibt auf dem Feld aber 100% und treibt sein Team an.
Wenn Arroganz dazu führt, dass man kaum läuft, bei Ballverlusten stehen bleibt und locker lässig, weil man glaubt, man sei der Beste, dumme Fehlpässe produziert, ist das was anderes.

Weltklasse Leistung führt vll., zu Arroganz. Umgekehrt ist dies aber nicht der Fall.
Christian Streich hat das mal angesprochen, dass junge Spieler, da sie ja ständig über social media gehypt werden, schon mit 18, 19, 20 glauben, sie seien die Größten und sie müssten sich nicht reinhängen.

Ronaldo war bei Sporting nicht arrogant. Diese hat er sich durch Leistung und Einsatz gewissermaßen erarbeitet bzw. verdient.

Darum muss man schon aufpassen, wie man mit jungen Spielern umgeht. Was ein CHO bei einem Verbleib bei Chelsea verdienen würde, ist einfach nicht gut für ihn finde ich. Da ist man zu schnell zu satt.


Wobei die Arroganz bei CHO ihn schon ziemlich weit gebracht hat. Andere Youth Spieler mit viel weniger Arroganz gurken entweder immernoch in unserer Loan Army rum, oder haben viele Jahre Potential verschwendet wie RLC. Ich glaube auch, dass du KDB kritisiert hast, dass er arrogant sei, aber er wusste, dass er bei Chelsea sein weltklasse Potential unter Mou verschwendet hat und hat das dann im Nachhinein auch bewiesen. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob Ronaldo bei Sporting arrogant war. Damals war ich noch kein Fußballfan .

CHO ist wie bereits vor paar Tagen mit dir diskutiert eher LA bzw eigentlich eher zweiter Stürmer (so wie Alli eigentlich. Als zweiter Stürmer hat er am meisten brilliert) und auf RA kann er nicht seine Stärken komplett zeigen. CHO muss einfach nur einen Coach wie Pochettino oder Simeone bekommen und dann kann er explodieren. Unter Sarri wird das sowieso langfristig nichts.
"I would love to help Chelsea in any way, even if they tell me to come and cut the grass. I will do it,"- Drogba.

Negotiator_2 killer;Will die Mission sabotieren, da er den Platz von Loftus-Cheek gefährdet sieht, gefährlich,
braucht a Watschn von Vinnie....studiert, intelligent, starker Charakter.

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 22:43 #274495

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6599
killer1257 schrieb:
Wobei die Arroganz bei CHO ihn schon ziemlich weit gebracht hat. Andere Youth Spieler mit viel weniger Arroganz gurken entweder immernoch in unserer Loan Army rum, oder haben viele Jahre Potential verschwendet wie RLC. Ich glaube auch, dass du KDB kritisiert hast, dass er arrogant sei, aber er wusste, dass er bei Chelsea sein weltklasse Potential unter Mou verschwendet hat und hat das dann im Nachhinein auch bewiesen. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob Ronaldo bei Sporting arrogant war. Damals war ich noch kein Fußballfan .

CHO ist wie bereits vor paar Tagen mit dir diskutiert eher LA bzw eigentlich eher zweiter Stürmer (so wie Alli eigentlich. Als zweiter Stürmer hat er am meisten brilliert) und auf RA kann er nicht seine Stärken komplett zeigen. CHO muss einfach nur einen Coach wie Pochettino oder Simeone bekommen und dann kann er explodieren. Unter Sarri wird das sowieso langfristig nichts.

Es ist halt ein schmaler Grat zwischen gesundem Selbstbewusstsein und Arroganz. Selbstbewusstsein ist gut, es ist gut, sich seiner selbst bewusst zu sein, seiner Stärken und Schwächen. Arroganz wiederum vernebelt einem den Blick auf die eigenen Defizite. Diese Transformation muss man als Verein denke ich gut abfedern.

KDB ist eigentlich ein gutes Beispiel. Ja, er war arrogant und hat, so finde ich, damals unter Mourinho nach gutem Beginn nachgelassen, vor allem was seine work rate (offenbar auch im Training) anging. Er dachte auch nach 2 guten Spielen, er sei der beste. Bis ihn Mourinho dann halt rausgenommen hat. Dass Mou ein sturer Kopf ist und diesen Spielern dann keine Chance mehr gibt, ist natürlich falsch, aber seine Entscheidung, KDB mal den Kopf zu stutzen, war schon richtig.
Erst in der Wildnis der industriellen deutschen Provinz musste er lernen, was es bedeutet, Fußballprofi zu sein. Wolfsburg hat ihm als Mensch sicherlich gut getan. Dort wurde er mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Es geht bei CHO auch nicht um seine Stärken und Schwächen bzw ob er als LA oder RA besser ist, sondern die Gefahr, dass er abhebt bzw. nur weil er nicht auf seiner Lieblingsposition spielt, nachlässig und lustlos agiert.
Denn was er heute in den paar Minuten gezeigt hat, war rein aufgrund mangelnder Konzentration und Einstellung, nicht aufgrund mangelnder Klasse. Einen einfachen Pass anbringen muss er auf jeder Position können. Und solche Einstellungsdefizite darf sich ein Jugendspieler nicht erlauben (dürfen). Eine bessere Mannschaft macht aus den 2 Nachlässigkeiten vielleicht 2 Tore.

Ich sage ja nicht, dass CHO schon zu arrogant ist, sondern dass ich bei ihm die GEFAHR sehe, dass ihm der Hype etwas über den Kopf wachsen könnte.
Laufen, beißen, kratzen und 110% Konzentration, das sind die Pflichtbasics für einen Jugendspieler. Übersteiger kann man später auch noch machen.

Man merkt CHO auf dem Platz schon deutlich an, dass er sich selber ziemlich geil findet. Das ist ja auch in Ordnung, solange er auf dem Platz auch geile Dinge tut. Wenn er aber so extrem schlampige Dinge macht, hat er auch kein recht, sich geil zu finden.
Zuerst kommt die Leistung, dann die Geilheit
Letzte Änderung: 18 Apr 2019 22:46 von Chris.

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 23:12 #274496

Chris schrieb:
killer1257 schrieb:
Wobei die Arroganz bei CHO ihn schon ziemlich weit gebracht hat. Andere Youth Spieler mit viel weniger Arroganz gurken entweder immernoch in unserer Loan Army rum, oder haben viele Jahre Potential verschwendet wie RLC. Ich glaube auch, dass du KDB kritisiert hast, dass er arrogant sei, aber er wusste, dass er bei Chelsea sein weltklasse Potential unter Mou verschwendet hat und hat das dann im Nachhinein auch bewiesen. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob Ronaldo bei Sporting arrogant war. Damals war ich noch kein Fußballfan .

CHO ist wie bereits vor paar Tagen mit dir diskutiert eher LA bzw eigentlich eher zweiter Stürmer (so wie Alli eigentlich. Als zweiter Stürmer hat er am meisten brilliert) und auf RA kann er nicht seine Stärken komplett zeigen. CHO muss einfach nur einen Coach wie Pochettino oder Simeone bekommen und dann kann er explodieren. Unter Sarri wird das sowieso langfristig nichts.

Es ist halt ein schmaler Grat zwischen gesundem Selbstbewusstsein und Arroganz. Selbstbewusstsein ist gut, es ist gut, sich seiner selbst bewusst zu sein, seiner Stärken und Schwächen. Arroganz wiederum vernebelt einem den Blick auf die eigenen Defizite. Diese Transformation muss man als Verein denke ich gut abfedern.

KDB ist eigentlich ein gutes Beispiel. Ja, er war arrogant und hat, so finde ich, damals unter Mourinho nach gutem Beginn nachgelassen, vor allem was seine work rate (offenbar auch im Training) anging. Er dachte auch nach 2 guten Spielen, er sei der beste. Bis ihn Mourinho dann halt rausgenommen hat. Dass Mou ein sturer Kopf ist und diesen Spielern dann keine Chance mehr gibt, ist natürlich falsch, aber seine Entscheidung, KDB mal den Kopf zu stutzen, war schon richtig.
Erst in der Wildnis der industriellen deutschen Provinz musste er lernen, was es bedeutet, Fußballprofi zu sein. Wolfsburg hat ihm als Mensch sicherlich gut getan. Dort wurde er mal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Es geht bei CHO auch nicht um seine Stärken und Schwächen bzw ob er als LA oder RA besser ist, sondern die Gefahr, dass er abhebt bzw. nur weil er nicht auf seiner Lieblingsposition spielt, nachlässig und lustlos agiert.
Denn was er heute in den paar Minuten gezeigt hat, war rein aufgrund mangelnder Konzentration und Einstellung, nicht aufgrund mangelnder Klasse. Einen einfachen Pass anbringen muss er auf jeder Position können. Und solche Einstellungsdefizite darf sich ein Jugendspieler nicht erlauben (dürfen). Eine bessere Mannschaft macht aus den 2 Nachlässigkeiten vielleicht 2 Tore.

Ich sage ja nicht, dass CHO schon zu arrogant ist, sondern dass ich bei ihm die GEFAHR sehe, dass ihm der Hype etwas über den Kopf wachsen könnte.
Laufen, beißen, kratzen und 110% Konzentration, das sind die Pflichtbasics für einen Jugendspieler. Übersteiger kann man später auch noch machen.

Man merkt CHO auf dem Platz schon deutlich an, dass er sich selber ziemlich geil findet. Das ist ja auch in Ordnung, solange er auf dem Platz auch geile Dinge tut. Wenn er aber so extrem schlampige Dinge macht, hat er auch kein recht, sich geil zu finden.
Zuerst kommt die Leistung, dann die Geilheit


Also KDB wurde damals aussortiert als wir gegen United gespielt haben und uns ein 0:0 ermauert haben. Da hat KDB keine Chance gehabt seine Stärken zu zeigen und er hat unter Mou leider immer als ROM gespielt, was er auch weltklasse spielen kann, aber er ist 10er oder 8er. In diesem Spiel hat KDB wirklich das Beste rausgeholt, was er rausholen konnte. Danach wurde er durch Mou aussortiert und ihn auszusortieren, weil er nur normal gespielt hat, ist übertrieben. Ein Hazard hätte er auch aussortieren können nach dieser Partie, aber er hat sich entschieden den mit weniger bekannten Namen auszusortieren. Ob KDB wirklich im Training nichts gegeben hat, weiß keiner von uns. Auf dem Platz hatte er in seinen überragenden Pre Season und seiner MOTM performance im ersten PL Spiel mit Sicherheit es nicht verdient gehabt auszusortiert zu werden. Ein Hazard soll ja im Training laut seinen eigenen Aussagen auch nicht alles geben, aber Mou hat ihn ja auch nicht aussortiert. KDB hat aber meine ich nie den Ruf gehabt das Training auf die kalte Schulder zu nehmen. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass KDB iwann keine Lust mehr hatte nach 3 Monaten Tribüne dann unter Mous Training dann noch gute Leistungen zu erbringen, weil Mou ihn schon längst aussortiert hat. KDB hatte ja schon recht schnell gemerkt, dass er schnell wechseln sollte. KDB hatte laut seinen eigenen Aussagen nur 2 Gespräche mit Mou.

Am Ende des Tages macht aber CHO extrem viel richtig, denn er hat mit 18 Jahren sein Startelf Debut in der englischen Nationalmannschaft gemacht und hat auch überzeugt.

Mit hat die heutige performance von CHO auch nicht gefallen, aber es ist ja nicht so, dass er heute nicht gerannt ist oder so. Seine Pässe kamen halt einfach nicht an und Kante hat heute extrem schwach gespielt. Kante hat heute extrem viele Fehlpässe gespielt für seine Verhältnisse. Und du sprichst ja an, dass ein Jugendspieler sich mangelnde Konzentration und fehlende Einstellung nicht erlauben darf. Ich erinnere mich an genug Spiele, in denen ein Willian das gemacht hat.

Am Ende des Tages wird sich ein CHO denken, dass er alles richtig gemacht hat mit seinem transfer request, weil ohne das Einlegen seines Requests würde er immernoch auf der Tribüne sitzen. Stattdessen ist er schon englischer Nationalspieler und hat überzeugt, hat mehrfach für Chelsea getroffen und hat auch endlich sein Startelf debut in der PL gemacht.
Bescheidene Spieler wie Ake wurden auch von Mou aussortiert und Ake ist um Welten besser als ein Alonso oder Emerson. Im Stellungsspiel ist er Luiz, Christensen und Rüdiger auch weit voraus. CHO möchte auch nicht so enden wie Ake oder RLC. RLC hat damals mit 16 Jahren Schalke in der Youth League zerstört (damals gegen Sane). 2 Jahre später war Sane ein Topspieler bei Schalke und RLC hat immernoch bei Chelsea rumgegurkt. Caragher meinte letztens erst, dass er hoffe, dass CHO nicht so endet wie ein RLC. Da hat er aufjedenfall Recht. Unter Mou war er 6er, weil er 1,90 groß und 2 Meter breit ist. Conte hat ihn als Stürmer gesehen, weil er sonst in einem 3-4-3 nirgendwo reinpasst. Roy hat ihn als Flügelspieler gesehen, weil er ein 4-4-2 spielt und er da auch nicht reinpasst. Ansonsten hat er bei Chelsea in der Reserve rumgegurkt oder hat manchmal weil er ein first team spieler war, nur das Training mit der A-elf gemacht, ohne dann die Spiele der Jugend zu machen, da er mit denen ja dann nicht mehr trainiert hat. Dadurch ist ihm auch viel Spielpraxis entgangen, unabhängig davon, auf welchem Niveau das dann stattgefunden hat.
"I would love to help Chelsea in any way, even if they tell me to come and cut the grass. I will do it,"- Drogba.

Negotiator_2 killer;Will die Mission sabotieren, da er den Platz von Loftus-Cheek gefährdet sieht, gefährlich,
braucht a Watschn von Vinnie....studiert, intelligent, starker Charakter.

Aw: Chelsea FC - Slavia Prag | UEL 18/19 18 Apr 2019 23:40 #274497

  • Chris
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6599
killer1257 schrieb:
Am Ende des Tages macht aber CHO extrem viel richtig, denn er hat mit 18 Jahren sein Startelf Debut in der englischen Nationalmannschaft gemacht und hat auch überzeugt.


Absolut. Und nun ist er an einer Weggabelung, an der sich entscheidet, ob aus ihm ein klasse Spieler wird oder nur ein ewiges Talent. Es ist sozusagen ein Flaschenhals, durch den jeder talentierte Jugendspieler durch muss. Ab jetzt geht es mit Talent allein nicht mehr weiter.
Nicht jeder talentierte Fußballer hat den Durchbruch dauerhaft geschafft. Warum? Weil es neben Talent eine weitere notwendige Eigenschaft gibt: Einstellung.

So viele Spieler sind in diesem Stadium ihrer Karriere versandet, weil sie zu sehr auf ihr Talent vertraut haben. Viele Jugendspieler arbeiten hart daran, sich zu etablieren. Die eigentliche Arbeit beginnt aber erst, NACHDEM man sich etabliert hat. Und daran sind viele gescheitert. Wie sagt man so schön? An die Spitze kommen ist einfach, an der Spitze zu bleiben ist schwer. Das muss CHO einfach klar sein.

CHO hat sich jetzt etabliert. Er wird von den Fans und so sieht er sich vielleicht sogar selbst, schon als Stammspieler gesehen.
Auswärts bei einem so wichtigen Ligaspiel gegen Liverpool in der Startelf zu stehen, ist ein Ritterschlag für einen 18-jährigen.
Die Frage ist eben jetzt, wie es weiter geht.
Und da macht mich der heutige Kurzeinsatz schon besorgt. Das war nichts weiter als Lustlosigkeit.
Da kann man schon mal die Frage stellen: "aha, für den feinen Herrn ist ein Kurzeinsatz gegen Slavia Prag also schon unter seiner Würde oder was?"

Ich sage nicht, dass es so ist, aber WENN es so ist (und den Eindruck kann man durchaus erhalten), wird er es als Profi nicht weit bringen. Spätestens bei den Bayern wird er damit hart auf dem Boden der Realität landen.

Wie gesagt, mir geht es nicht darum, was bisher war, sondern wie es mit ihm weitergeht. Denn das kommende Jahr wird viel dazu entscheiden, ob aus ihm ein Vollprofi a la Ronaldo oder ein Yolo-Kicker a la Balotelli wird. Und da geben solche Einsätze wie heute eben Grund zur Sorge.

Aber mal schaun, wie er sich in der weiteren Saison so macht. Sarri sollte es aber auf jeden Fall ansprechen.
Willian spielt auch manchmal einen Mist zusammen, aber soo schlampig habe ich schon lange keinen Chelsea-Spieler mehr gesehen.
Liverpool hätte aus seinen 2 Fehlpässen und seinem Ballverlust am 16er vermutlich 3 Tore gemacht. Und das hat er in nur 5 Minuten produziert.

Wie gesagt, ich teile deine Meinung, dass er bisher viel richtig gemacht hat. Sein Talent hat ihn da hingebracht, wo er ist. Jetzt reicht Talent allein halt eben nicht mehr. Die Zukunft wird zeigen, ob er auch die zweite wichtige Komponente besitzt. Ich hoff es.
Letzte Änderung: 18 Apr 2019 23:48 von Chris.
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden