Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 21:21 #181558

  • Neymar
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1005
Ich finde auch, dass Kritik an Mourinho angebracht ist. Bei diesem Spiele fand ich die Aufstellung&die Wechsel schwach.
Mourinho hat uns weit gebracht, aber was mich nervt, ist dass unsere Spieler aber irgendwie nicht spielerisch besser geworden sind, nur taktisch. Mou sagt immer wieder, dass erst nächste Saison der Kader fertig ist, gut, aber mMn steht er nächstes Jahr in der PFLICHT die PL zu holen. Nächste Saison müssen wir vor allem offensiv und spielerisch besser werden, sowas wie im Hinspiel gegen Atlético will ich nicht mehr sehen.

Nebenbei:
Mourinho sagte doch mal,bezogen auf City, dass er lieber 6mal 1:0 als 1mal 6:0 gewinnt...ich denke und hoffe er bereut diese Aussage mittlerweile.

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 21:48 #181561

Neymar schrieb:

Nebenbei:
Mourinho sagte doch mal,bezogen auf City, dass er lieber 6mal 1:0 als 1mal 6:0 gewinnt...ich denke und hoffe er bereut diese Aussage mittlerweile.


Kannst du diese Aussage mal bitte etwas genauer erläutern.

Ich muss sagen, ich gewinnen auch lieber 6x 1 : 0 als 1x 6 : 0. Für eine Sieg gibt es nun mal nur 3 Punkte und mir ist es egal ob wir da 1 oder 12 Tore schießen.
Es wäre nur ab und zu mal schön wenn man ein paar Spiele etwas eher entscheiden könnte dann müsste man als Fan nicht so lange zittern.

Neymar schrieb:

Ich finde auch, dass Kritik an Mourinho angebracht ist. Bei diesem Spiele fand ich die Aufstellung&die Wechsel schwach.


In diesem Punkt muss ich dir zum Teil Recht geben. Es gab aber für mich nur eine Auswechslung die ich nicht recht nachvollziehen konnte. Ich habe Cole stark gesehen und finde es war ein Fehler in herauszunehmen und Eto'o zubringen. Schürrle oder Oscar hätte ich eher nachvollziehen können. Wir mussten zwar ein Tor schiessen aber so früh schon auf volle Offensive um zuschalten war vielleicht etwas früh.
Aber jetzt sofort alles wieder auf Mourinho zu schieben halte ich auch nicht für das Richtige. Er hat etwas versucht und es hat vielleicht nicht so funktioniert wie er sich das vorgestellt hat.

Neymar schrieb:

Nächste Saison müssen wir vor allem offensiv und spielerisch besser werden, sowas wie im Hinspiel gegen Atlético will ich nicht mehr sehen.


Lässt du dich von Medien und Fan´s anderer Team´s bzw Hater des Chelsea FC beeinflussen?
SRY aber mir kommt das ein wenig so vor. Das Hinspiel war natürlich nicht das schönste Fussballspiel aber es war taktisch ein sehr gutes und sehr diszipliniertes Spiel von uns.
Und es ist ja nicht so als hätten wir die ganze Saison nur Scheiße gespielt und nur hinten drin gestanden. Manchmal muss man eben in erster Linie an verteidigen denken und dann an die Offensive. Ich finde es mittlerweile irgendwie lustig das die Medien immer von Bus parken reden. Ist für mich schon zu einer Art "Running Gag" geworden.
My girlfriend said that Chelsea sucks
Now she's single :D
hehe just kidding ^^
she's dead."
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19, justblue

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 21:58 #181563

  • Neymar
  • OFFLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1005
chelsea4ever88 schrieb:
Neymar schrieb:

Nebenbei:
Mourinho sagte doch mal,bezogen auf City, dass er lieber 6mal 1:0 als 1mal 6:0 gewinnt...ich denke und hoffe er bereut diese Aussage mittlerweile.


Kannst du diese Aussage mal bitte etwas genauer erläutern.

Ich muss sagen, ich gewinnen auch lieber 6x 1 : 0 als 1x 6 : 0. Für eine Sieg gibt es nun mal nur 3 Punkte und mir ist es egal ob wir da 1 oder 12 Tore schießen.
Es wäre nur ab und zu mal schön wenn man ein paar Spiele etwas eher entscheiden könnte dann müsste man als Fan nicht so lange zittern.

Neymar schrieb:

Ich finde auch, dass Kritik an Mourinho angebracht ist. Bei diesem Spiele fand ich die Aufstellung&die Wechsel schwach.


In diesem Punkt muss ich dir zum Teil Recht geben. Es gab aber für mich nur eine Auswechslung die ich nicht recht nachvollziehen konnte. Ich habe Cole stark gesehen und finde es war ein Fehler in herauszunehmen und Eto'o zubringen. Schürrle oder Oscar hätte ich eher nachvollziehen können. Wir mussten zwar ein Tor schiessen aber so früh schon auf volle Offensive um zuschalten war vielleicht etwas früh.
Aber jetzt sofort alles wieder auf Mourinho zu schieben halte ich auch nicht für das Richtige. Er hat etwas versucht und es hat vielleicht nicht so funktioniert wie er sich das vorgestellt hat.

Neymar schrieb:

Nächste Saison müssen wir vor allem offensiv und spielerisch besser werden, sowas wie im Hinspiel gegen Atlético will ich nicht mehr sehen.


Lässt du dich von Medien und Fan´s anderer Team´s bzw Hater des Chelsea FC beeinflussen?
SRY aber mir kommt das ein wenig so vor. Das Hinspiel war natürlich nicht das schönste Fussballspiel aber es war taktisch ein sehr gutes und sehr diszipliniertes Spiel von uns.
Und es ist ja nicht so als hätten wir die ganze Saison nur Scheiße gespielt und nur hinten drin gestanden. Manchmal muss man eben in erster Linie an verteidigen denken und dann an die Offensive. Ich finde es mittlerweile irgendwie lustig das die Medien immer von Bus parken reden. Ist für mich schon zu einer Art "Running Gag" geworden.

Ich gewinne natürlich auch viel lieber 6mal 1:0 als 6mal 1:0,aber Mourinho sagte dies zu einem Zeitpunkt wo wir noch erster waren, und das war quasi ein kleiner Seitenhieb(im Sinne von ihr schießt zwar ein paar weg, aber sonst holt ihr keine Punkte),und jetzt steht City vor uns hat gerade weil sie alles wegballern die Möglichkeiten Meister zu werden.

Und nein, ich hab mich nicht von den Fans anderer Mannschaften oder sonst was beeinflussen lassen, ich verteidige uns auch immer nach dem wir gemauert haben, dass war alles Taktik usw,was ja auch stimmt. Oft ist es ja auch perfekter Konterfußball,aber dass gegen Atlético war ein total Ausfall,wenigstens haben wir gut verteidigt, was uns am Ende dann ja doch nix gebracht hat.
Außerdem hab ich dass Gefühl, dass die Medien nur über uns schreiben, wenn wir mal sehr defensiv gespielt haben.

Ich meine einfach nur,dass ich uns in der nächsten Saison einfach nicht mehr mauern sehen will. Wir müssen unser Konterspiel weiter verbessern und gerade gegen die kleinen Teams mal unsere Offensivkraft unter Beweis stellen.

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 22:09 #181566

  • TrueBlue
  • ONLINE
  • Europa Fussballer
  • Beiträge: 1358
Ich habe einfach ein Problem mit Spielen wie gestern:

Real hat sehr geil gespielt. Die standen defensiv gut und die Konter und Standards waren perfekt. Ich weiß, dass war eine nicht so oft vorkommende Leistung von ihnen, aber sie war einfach der Wahnsinn. Und genau so stell ich mir das vor! Das ist ja auch kein unattraktiver Fußball dann.

Aber mauern, schlechte Standards, stümpferhafte Konter.... das will ich in Zukunft nicht mehr sehen bzw. nur im absoluten Notfall.

Man hat doch keinen Hazard, Oscar und Schürrle, damit die Defensiv-Arbeit verrichten und nicht mehr dann vorne powern können. Ronaldo wird doch auch von fast allen Defensiv-Arbeiten entbunden, warum kann man das nicht auch bei uns umsetzen?
Ich bin auch der Meinung, wir haben nicht den Kader dafür, damit andere uns das Spiel aufdrücken. Wir müssen das Spiel machen, nicht unbedingt mit 80% Ballbesitz, aber gefühlt so, dass das unser Spiel ist, auch wenn es vielleicht nur 40% Ballbesitz sind. Das sollte mit diesem super Kader doch machbar sein?

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 22:12 #181568

Neymar schrieb:

Ich meine einfach nur,dass ich uns in der nächsten Saison einfach nicht mehr mauern sehen will. Wir müssen unser Konterspiel weiter verbessern und gerade gegen die kleinen Teams mal unsere Offensivkraft unter Beweis stellen.


Ja das Konterspiel muss verbessert werden. Wir haben in diesem Jahr eine Konter einfach zu leichtfertig verspielt. Du musst dich aber damit abfinden das es unter Mourinho in jeder Saison ein paar Spiele geben wird in denen er Mauern wird. Ich muss aber dazu sagen, das ich es auch nicht schön finde wenn man sich ein 0 : 0 ermauert. Wenn man das bei einer 1 : 0 Führung macht kann ich das aber nachvollziehen wenn man das Ergebnis verwalten will, vor allem bei offensivstarken Team´s wie City oder Liverpool.

In Sachen Offensivspiel muss ich dir aber wieder Recht geben. Wir haben schon hochkarätige Namen im Kader aber diese mache oft zu wenig aus ihren Chancen. Da muss im nächsten Jahr mehr kommen. Man muss es einfach schaffen eine gute Mischung zu finden.

TrueBlue schrieb:
Ich habe einfach ein Problem mit Spielen wie gestern:

Real hat sehr geil gespielt. Die standen defensiv gut und die Konter und Standards waren perfekt. Ich weiß, dass war eine nicht so oft vorkommende Leistung von ihnen, aber sie war einfach der Wahnsinn. Und genau so stell ich mir das vor! Das ist ja auch kein unattraktiver Fußball dann.

Ich finde wiederum das man die beiden Halbfinal´s nicht wirklich vergleichen kann. Bei Real sah das ganze attraktiver aus weil der Gegner einfach so schlecht verteidigt hat, dass es für Real nur gut laufen konnte.
Atletico hingegen hat eine ähnlich gute Verteidigung wie wir, auch wenn das gestern nicht so wirklich zu sehen war, und hat uns einfach keinen Raum gelassen. Wir haben solche Spiele in dieser Saison auch schon abgeliefert aber gestern war einfach nicht unser Tag.


Achso, mir ist grad wieder eingefallen das Mourinho vor dem Spiel einen Spieler von Atletico umarmte. Kann mir da einer helfen? Ich hab nicht genau erkannt wer es war, würde aber fast sagen es war Costa.
Ein Zeichen?
My girlfriend said that Chelsea sucks
Now she's single :D
hehe just kidding ^^
she's dead."
Letzte Änderung: 01 Mai 2014 22:35 von chelsea4ever88.

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 22:41 #181576

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
Also ich kann mich nur an ein aus meiner Sicht katastrophales extrem wichtiges einzelnes Spiel unter Mourinho diese Saison erinnern und das war leider das Rückspiel gegen Atletico.
Da hatte man einfach keine Chance!

Das Hinspiel hingegen hat mir gut gefallen, Chelsea hat riesig verteidigt, so stelle ich mir das schon vor.
Lieber spiele ich so und hole 1 Punkt, als das ich wie unter Benitez, Avb & Co ins offene Messer laufe und böse abgewatscht werde,
das muss wirklich nicht sein.

Mourinho wird aber aus dem Rückspiel seine Konsequenzen ziehen und ich bin mir sicher, dass die Erkenntnisse daraus das CFC Spiel weiterbringen wird.
Er ärgert sich sicherlich am Meisten über die Niederlage, okay, Terry & Co nehmen sich da auch nix...
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Folgende Benutzer bedankten sich: chelsea4ever88

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 23:26 #181583

An sich ist mauern, um einen Sieg zu sichern ja okay. Aber ich frage mich was das Ziel in Liverpool war.. ohne Gerrards Ausrutscher und dem Konter am Ende hätten wir 180 Minuten spielen können, ohne etwas zu reißen.

Was mich stört, ist das Understatement Mous. Ständig sind wir Außenseiter, kleine Pferdchen etc. und somit "entschuldigen" wir unser Gemauere. Aber das kann doch nicht unser Anspruch sein! Er pflanzt den Spielern Gedanken von Unterlegenheit ein und auf Dauer ists klar, dass man sich generell unterlegen fühlt, Selbstvertrauen geht runter und Fußball wird schwer. Atletico hat auf dem Papier nicht das Zeug, um uns zu schlagen, aber sie hatten - wie Simeone gesagt hat - mehr Eier!

Mauern, um nen Sieg nach Hause zu schaukeln, okay.
Mauern von der ersten Minute beim Stand von 0:0 mit diesem Kader, diesem Geld, diesem Trainer? Unpassend.

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 01 Mai 2014 23:45 #181584

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
Nando schrieb:
...

Solange Mourinho Trainer war, war seine Mannschaft doch schon immer der Underdog, abgesehen von Real Madrid hat das auch wunderbar funktioniert.
So schwört er die Mannschaft ein und macht die Jungs heiß, wir gegen den Rest der Welt, alle sind gegen uns.
Daher kommen dann auch die Aussagen von beispielsweise Ibrahimovic (war bereit für Mourinho zu töten) und das Ganze legt sich dann in einer härteren Spielweise der Spieler nieder, siehe Ramires...
Ich muss dir hier widersprechen, da geht mMn nicht das Selbstvertrauen runter, sondern hoch, alle halten zusammen.

Diese Sprüche von Mourinho bisher sind doch nur Show, von wegen kleines Pferdchen,
gebt ihm Milch usw. (das war eh das beste)
Das haut der für die Medien und zur Ablenkung raus, daran glauben tut er denke ich nicht.
Ist halt ein gerissener und cleverer Typ, der immer und egal wie gewinnen will, ich mag das!

Da du das letzte Spiel gegen Liverpool als Beispiel anführst, ja, ohne den Fehler von Stevie G hätte man vermutlich 0:0 gespielt,
aber ein Unentschieden an der Anfield Road ist immer noch in Ordnung und besser 1 Punkt als keiner, immer schön Punkte sammeln,
das ist genau das was man in der Meisterschaft machen muss.
Vinnie hat das schon seit Monaten erzählt.

Atletico spielt diese Saison sehr stark und hat auch Real Madrid & Co geschlagen, für mich hatten sie schon das Zeug Chelsea zu killen, diese Spielweise mag Chelsea einfach nicht.

Wie schon gesagt, lieber spiele ich dreckig und ermauere mir den Sieg, als das ich wie die letzten Jahre ständig abgeschlachtet werde,
das war ehrlich gesagt zum kotzen....
Abramovich hat das früher wohl anders gesehen, aber jetzt wo er Mourinho zurückgeholt hat, hat er damit seinen Frieden gemacht,
das einzige ist wohl, Mourinho muss Titel holen, aber das schafft er schon...

Einzig die Planlosigkeit im Rückspiel gegen Atletico und die Spielweise gegen die "kleineren Teams" hat mich traurig gemacht,
ansonsten war das eine starke Visitenkarte vom Special One soweit...
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Letzte Änderung: 02 Mai 2014 00:52 von Essien19.
Folgende Benutzer bedankten sich: Felix

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 02 Mai 2014 10:01 #181587

Essien19 schrieb:
Nando schrieb:
...

Solange Mourinho Trainer war, war seine Mannschaft doch schon immer der Underdog, abgesehen von Real Madrid hat das auch wunderbar funktioniert.
So schwört er die Mannschaft ein und macht die Jungs heiß, wir gegen den Rest der Welt, alle sind gegen uns.
Daher kommen dann auch die Aussagen von beispielsweise Ibrahimovic (war bereit für Mourinho zu töten) und das Ganze legt sich dann in einer härteren Spielweise der Spieler nieder, siehe Ramires...
Ich muss dir hier widersprechen, da geht mMn nicht das Selbstvertrauen runter, sondern hoch, alle halten zusammen.

Diese Sprüche von Mourinho bisher sind doch nur Show, von wegen kleines Pferdchen,
gebt ihm Milch usw. (das war eh das beste)
Das haut der für die Medien und zur Ablenkung raus, daran glauben tut er denke ich nicht.
Ist halt ein gerissener und cleverer Typ, der immer und egal wie gewinnen will, ich mag das!

Da du das letzte Spiel gegen Liverpool als Beispiel anführst, ja, ohne den Fehler von Stevie G hätte man vermutlich 0:0 gespielt,
aber ein Unentschieden an der Anfield Road ist immer noch in Ordnung und besser 1 Punkt als keiner, immer schön Punkte sammeln,
das ist genau das was man in der Meisterschaft machen muss.
Vinnie hat das schon seit Monaten erzählt.

Atletico spielt diese Saison sehr stark und hat auch Real Madrid & Co geschlagen, für mich hatten sie schon das Zeug Chelsea zu killen, diese Spielweise mag Chelsea einfach nicht.

Wie schon gesagt, lieber spiele ich dreckig und ermauere mir den Sieg, als das ich wie die letzten Jahre ständig abgeschlachtet werde,
das war ehrlich gesagt zum kotzen....
Abramovich hat das früher wohl anders gesehen, aber jetzt wo er Mourinho zurückgeholt hat, hat er damit seinen Frieden gemacht,
das einzige ist wohl, Mourinho muss Titel holen, aber das schafft er schon...

Einzig die Planlosigkeit im Rückspiel gegen Atletico und die Spielweise gegen die "kleineren Teams" hat mich traurig gemacht,
ansonsten war das eine starke Visitenkarte vom Special One soweit...


Ich geb dir ja Recht mein Freund, aber jetzt glaube ich war es das 4te Halbfinale unter dem *Heiligen* wo wir zum 4ten mal sehr defensiv in beiden Spielen agiert haben. Ich mein, die Statistik spricht jetzt eindeutig gegen Jose. Und mal ehrlich welcher Trainer würde einen Willan OM spielen lassen, wenn man einen Hazard und Oskar im Team hat,... keiner würde das tun.

Und versteh mich bitte richtig, ich bin nicht so naiv das ich glaube das unsere Jugendspieler jetzt der Schlüssel zum Erfolg wären. Aber das was Jose macht, ist nicht normal. Ein Ake zb, hat doch letztes Jahr ein paar mal sein Talent zeigen können und ich bin mir sicher wäre diese Saison auch noch der fette Spanische Kellner unser Manager, dann würde Ake ab und zu spielen,... nur der Heilige setzt eben auf andere Dinge,...

Persönlich glaube ich, dass wir uns von Ramires verabschieden werden. Und ehrlich gesagt, den werden wir nicht vermissen. Mit Willan haben wir ja schon einen OM, dessen stärken im Laufen sind. Ein bischen weniger laufen, dafür mehr Technik und Hirn und unser Mittelfeld wird schon wieder,....

Zurück zur Jugend,.. seit Jahren sind wir ja ein Verein, der Spieler holt, denen es um Geld geht, vielen von denen ist doch egal, für was Chelsea steht oder die können sich eigentlich gar nicht mit dem Club identifizieren,... Und ehrlich gesagt auf das Scheiss ich und es gibt auch Chelsea Fans die so denken wie ich.

Ich mag halt sehen das es endlich mal einer aus der eigenen Jugend schafft, und das man jungen Spielern ab und zu die Chance gibt, Die Wahrheit ist ja denn eh am Platz, aber man muss ihnen mal eine Chance geben.

Up the Blues mein Freund
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan

Aw: Chelsea FC - Atletico Madrid | CL 13/14 02 Mai 2014 11:02 #181591

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
vinnie-the-axe schrieb:
....

Jose versucht doch schon immer Beton anzurühren, das ist einfach seine Philosophie und ich persönlich finde das auch richtig geil!
Im Hinspiel gegen Atletico hat es Mourinho nicht geschafft, ein Auswärtstor schießen zu lassen, daher fand ich die defensive Ausrichtung daheim völlig okay, denn wenn Atletico trifft, wirds richtig bitter für Chelsea...
Kein Gegentor und 0:0 reicht für Verlängerung, also alles okay!
Nach dem Rückspiel hab ich rumgeweint, aber Mourinho hat es geschafft, sogar 1:0 durch Torres!!! in Führung zu gehen, danach konnte er aber nix mehr machen, die Hunde waren zu stark an dem Tag bez. Joses Plan hat gefailed....


Willian ist entscheidend für Jose, da er sich 100% auf den Mann verlassen kann.
Defensiv arbeitet er wie ein Tier und offensiv kann er gefährlich werden, siehe Torres Tor.
Der Junge ist sehr diszipliniert, erfahren und setzt genau das um, was Jose ihm sagt, daher kann ich schon verstehen,
wieso er den Vorzug vor Oscar & Co erhält.
Hazard spielt immer, wenn möglich, die rotieren eh auf dem Platz, passt schon mMn.

Ramires ist auch ein Mourinho Spieler, sehe ihn die nächsten Jahre im Kader und häufig in den Startaufstellungen.
Ja, diese Saison ist er nicht toll, aber arbeitet extrem auf dem Feld, ist schnell und foult brutal, denke beispielsweise diese Aktion gegen Götze kam nach Ansage, auf ihn kann sich Jose verlassen, der führt aus, was man ihm aufträgt.
Mit diesen Attributen kann man in der PL mMn gut bestehen...
So einer wird nicht gegangen, außer Ramires will weg, aber unwahrscheinlich...
Andere Vereine schätzen ihn auch mehr als die meisten CFC Fans, siehe Barca & Co haben Interesse...
Willian, Ramires und sein Capo Azpilicueta folgen Jose blind und kommen über den Kampf, die sind die Zukunft Chelseas.
Wenn man langfristig mit 4-3-3 plant, hat Ramires mMn auf jeden Fall seinen Platz im Team.
Bin da komplett anderer Meinung.

Die Innenverteidiger Talente bei Chelsea haben es durchaus drauf, siehe Kalas gegen Liverpool.
Hier sind wir einer Meinung.
Aber wenn ich Cahill, Terry, Ivanovic & Co in Gala Form habe, dann haben es diese Leute schwer.
Jose wird schon anfangen, auf diese Leute verstärkt zu setzen, denn Varane bei Real hat unter ihm auch Pepe auf die Bank geschickt.
Nächste Saison wirds besser....

Man kann sich doch fast mit allen Spielern bei Chelsea identifizieren bez. sind sympathisch!
Auch Lampard und Terry mussten vor einigen Jahren zu den jeweiligen Bestverdienern beim Klub gemacht werden, damit sie bleiben.
Fußballspielen ist deren Beruf, daher ist das Geld natürlich entscheidend, ist schon okay, ich sehe es ja bei mir genauso!

Achja, Benitez hat sich wieder mal früh aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet bei seinem neuen Klub, der hätte Mata & Co sicher permanent spielen lassen und häufig die Hütte voll bekommen, daher ganz klar pro Jose, denn der ist ein Football Genius!
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Letzte Änderung: 02 Mai 2014 11:04 von Essien19.
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden