Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 00:18 #209045

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
vinnie-the-axe schrieb:
...

Den Fußball, den unser aktueller Coach spielen will, beruht ungefähr auf diesen Idealen:

1. The game is won by the team who commits fewer errors.
2. Football favours whoever provokes more errors in the opposition.
3. Away from home, instead of trying to be superior to the opposition, it’s better to encourage their mistakes.
4. Whoever has the ball is more likely to make a mistake.
5. Whoever renounces possession reduces the possibility of making a mistake.
6. Whoever has the ball has fear.
7. Whoever does not have it is thereby stronger.


Für diese Spielweise ist eine strukturierte Verteidigung essenziell.
Chelsea hat diese Saison viel zu viele Tore nach Kopfbällen kassiert, nach dem PSG Spiel wurde das sogar öffentlich von der höchsten Instanz moniert. Mourinho will kein dominantes Ballbesitzspiel sehen, aber eine stabile Defensive muss gegeben sein und nur Matic ist im Mittelfeld nicht ausreichend! Ich bete zum Fußballgott, dass Mourinho hier eine Veränderung anstrebt, denn auch wenn ich es ihm als Menschen wünschen würde, als Stammspieler bremst Ramires Chelsea zu sehr aus.

Vielleicht herrscht im Team zu große Harmonie vor, speziell im Bereich der Verteidigung/Mittelfeld müssen dringend neue Reizpunkte gesetzt werden.
Wenn die positive Evolution, die 2012 seinen Anfang nahm, fortgeführt werden soll, dann muss im Sommer ein Umbruch erfolgen.
Die Creme de la Creme im europäischen Spitzenfußball ist leistungsmäßig noch sehr weit entfernt, aber Chelseas Entwicklung ist bereits fortgeschritten, das Feuer wurde diese Saison erfunden.
Der Fußball, den Mourinho in der ersten Saisonhälfte hat spielen lassen, hatte spektakuläre Züge an sich, verschiedene Spielphilosophien wurden vermischt, auch Mourinho kann seine Herkunft nicht verleugnen.
Im Gegensatz zu Pellegrino riecht er nicht nur den Speck und tappt blind in die Falle, sondern erkennt die Zeichen der Zeit und stellt sein Spiel um, denn für den Mythos "special one" ist ein regelmäßiger Biss ins Metall am Ende der Saison so wichtig
wie für andere nen ****

Das Problem, welches du bereits angesprochen hast, kommt jetzt ins Spiel, die leidige Hierarchie.
Bei seinem letzten Klub hat Mourinho aufgrund seiner rigorosen Menschenführung und fehlendem Fingerspitzengefühl das Vertrauen in der Umkleide krachend -im Stile der Titanic- auf dem Eisberg auflaufen lassen. Danach gings zu wie im Dschungel.
Jeder, wirklich jeder Teamleiter will genau so ein Gemetzel vermeiden, aber manchmal ist es nötig um eine signifikante Verbesserung zu erreichen!
Nichtsdestotrotz wird er, wenn er einem jungen Engländer wie Loftus-Cheek mal die Chance zum Mann werden zu können, schenken würde, sicherlich nicht Gefahr laufen, seinen Kopf unter der Guillotine wieder zu finden, denn weder Abramovich noch Terry würden als Revolteure tätig werden, beide haben Mourinho zu schätzen gelernt, speziell die Zeit unter Avb und Benitez war hart und unberechenbar.

Bei Chelsea hat er deswegen nie Probleme mit seinen Spielern auch wenns nicht so gut läuft, er hat immer ein Team. Das ist seine Philosophie was den Kader betrifft !

Jose Mourinho steht für das, was der Klub mittlerweile ist...
Kein derzeitiger Spitzentrainer hat "seinen" Klub so harsch gegenüber jedem Außenstehenden verteidigt.
Daher genießt er Narrenfreiheit, solange er regelmäßig die Medaillen nach Hause bringt.
Innerhalb eines Jahres hat er potenzielle Stolpersteine wie Nero gnadenlos aus dem Weg geräumt; erst verbannen, dann verkaufen, lol.
Mithilfe der alten Garde konnte er problemlos die Herrschaft übernehmen, denn Juan Mata war mehr als nur ein Platzhalter.
Jetzt wird einer nach dem anderen rasiert: Cole, Lampard, Cech und schließlich Terry.

Die nächste Saison wird für mich hochspannend, denn wie stabil ist der Hybrid nach einer massiven Hochrüstung in der zweiten Phase der Saison wirklich; die Vorzeichen sind nicht ideal, denn sein 3tes Jahr war immer von Kontrollverlust gekennzeichnet.
Jetzt bekommt er die nächste Chance den lange tobenden Krieg gewinnen zu können, "jeder" würde es ihm gönnen, wenn er die "Kampe" erschlagen kann und der Heilige seinen angestammten Platz im Olymp übernehmen kann, Zeit wirds!

Noch was zum Spiel heute....
Für die Personalie Willian gelten die Worte von Fatih Terim wie für keinen anderen im Business:
"Statistiken sind wie Miniröcke - sie zeigen nicht alles"


In diesem Sinne.....
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Folgende Benutzer bedankten sich: JoeCole10CFC

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 01:18 #209046

ich sehe die Personalie Willian nicht als abgeschlossen, obwohl er miese Stats hat ! Seit Wochen spiel er konstant gut, aber ist nicht seine Prämisse sehr gut zu sein ? Und dazu zählen eben Tore und Torvorlagen !

Aber ein unterernährter Giezmann ist sicher auch nicht die Lösung !

Man wird sehen was passiert, der Vielredner hat ja gesagt dass RLC nächstes Jahr eine Rolle spielen wird ! Da ich denke das wir sicher einen Klasse Mittelfeldspieler holen werden wohl 2 gehen müssen ! ( Mikel + Ramires ) ?

Im Sturm würde ich keinen unserer Junge eine Chance geben, da ich denke das sie noch zu jung sind und anderswo mal ihre Sporen verdienen sollen !

Ich bin da gespannt was da passiert, persönlich hoffe ich das man etwas mehr Druck auf Costa aufbaut und einen Mann holt, der dass spielen kann was er spielen kann.

Hmmm, gibt man Drogba noch 1 Jahr vertrag oder kommt Satan ?? Ist Remy wirklich gut genug ? Sollten wir nicht den Belgier aus den Midlands holen ??

Im Sturm passiert auch was ? Interessant welchen IV kommt !

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 01:35 #209047

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
vinnie-the-axe schrieb:
ich sehe die Personalie Willian nicht als abgeschlossen, obwohl er miese Stats hat ! Seit Wochen spiel er konstant gut, aber ist nicht seine Prämisse sehr gut zu sein ? Und dazu zählen eben Tore und Torvorlagen !

Willians Schlüsselwerte sind nicht gut, aber er sollte mehr Unterstützung von den Außenverteidigern bekommen,
Azpilicueta muss endlich auf der anderen Seite spielen, dann kommen die Flanken auch besser.

Aber ein unterernährter Giezmann ist sicher auch nicht die Lösung !

Griezmann ist kein nativer Rechtsaußen, daher bitte nicht, bin voll deiner Meinung.


Man wird sehen was passiert, der Vielredner hat ja gesagt dass RLC nächstes Jahr eine Rolle spielen wird ! Da ich denke das wir sicher einen Klasse Mittelfeldspieler holen werden wohl 2 gehen müssen ! ( Mikel + Ramires ) ?

Beides sind gute Backups, aber es muss mindestens noch einer kommen.
Einer der Güteklasse Koke wäre genial. Da muss man einfach mal bezahlen.


Im Sturm würde ich keinen unserer Junge eine Chance geben, da ich denke das sie noch zu jung sind und anderswo mal ihre Sporen verdienen sollen !
Ich bin da gespannt was da passiert, persönlich hoffe ich das man etwas mehr Druck auf Costa aufbaut und einen Mann holt, der dass spielen kann was er spielen kann.
Hmmm, gibt man Drogba noch 1 Jahr vertrag oder kommt Satan ?? Ist Remy wirklich gut genug ? Sollten wir nicht den Belgier aus den Midlands holen ??
Im Sturm passiert auch was ?

Im Sturm kann was passieren, Drogba wird sicherlich noch ein weiteres Jahr bleiben.
Remy erachte ich nicht als passend fürs System, daher kann schon einer kommen. Gute Stürmer sind aber teuer,
Das große Geld muss im Mittelfeld fließen....

Interessant welchen IV kommt !

Terry wird unter Mourinho Stammkraft bleiben. Dazu gibts Zouma und Cahill, hat Varane darauf wirklich Bock?!
Ich hätte ihn gerne, wäre super mit Zouma, aber mit Tery und Cahill wird das schwer.
Außerdem spielt Varane jetzt mehr bei Real Madrid.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Letzte Änderung: 30 Apr 2015 01:36 von Essien19.

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 06:43 #209048

Konnte das Spiel gestern leider nicht sehen, hat Fabregas gestern die Rolle des 10ers oder 8ers eingenommen?
Und generell wo findet ihr ihn besser?

Cheers
Stay together!

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 07:37 #209049

Chelsea London FC schrieb:
Konnte das Spiel gestern leider nicht sehen, hat Fabregas gestern die Rolle des 10ers oder 8ers eingenommen?
Und generell wo findet ihr ihn besser?

Cheers


gestern war er ein 10er. rami war dahinter. sie haben aber auch viel routiert. ich finde ihn als 8er besser. würde mir vorne in der mitte willian wünschen und matic und cesc dahinter.

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 07:52 #209050

Essien19 schrieb:
Azpilicueta muss endlich auf der anderen Seite spielen, dann kommen die Flanken auch besser

Mittlerweile sehe ich nur wenig Gründe Azpi auf Rechts zu spielen. Die positiven Effekte ihn auf Links zu spielen, überschatten das Argument Dave könnte auf Rechts dann die bessere Flanken spielen und das hängt direkt mit Hazard zusammen.
Azpiliqueta gehört zu den besten und konstantesten Verteidiger überhaupt. Genau dadurch bekommt Hazard auf der linken Seite mehr Freiheiten und Möglichkeiten zu glänzen. Was man auch diese Saison sieht. Generell hat sich das Duo auf der linken Seite mittlerweile sehr gut eingespielt, defensiv wie offensiv.
Aszpiliqueta selber scheint es auch nichts auszumachen als LV zu spielen.
Letzte Änderung: 30 Apr 2015 08:18 von littleGiant.

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 09:12 #209051

frank_lampard007 schrieb:
Chelsea London FC schrieb:
Konnte das Spiel gestern leider nicht sehen, hat Fabregas gestern die Rolle des 10ers oder 8ers eingenommen?
Und generell wo findet ihr ihn besser?

Cheers


gestern war er ein 10er. rami war dahinter. sie haben aber auch viel routiert. ich finde ihn als 8er besser. würde mir vorne in der mitte willian wünschen und matic und cesc dahinter.

Finde, dass er in der ersten Hälfte als (ziemlich offensiv interpretierter) 8er agiert hat, während Rami am rechten Flügel und WIllian als 10er gespielt hat. In der zweiten Hälfte hat Mou dann umgestellt und Cesc war auf der 10, Rami auf der 8.
Generell ein sehr starkes Spiel von Cesc gestern.

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 09:37 #209052

  • JoeCole10CFC
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Der Auserwählte
  • Beiträge: 3093
Jetzt weiß ich warum Willian in Shakhtar immer so gehypt wurde. Der hatte dort wohl regelmäßig solche Auftritte gezeigt? Geile Vorstellung. Hat sogar Eden in den Schatten gestellt Lob übrigens auch an Cesc für seinen Assist zum 3:1. Wie hat er denn bitte den Ramires kommen sehen? In größter Bedrängnis? Genial!

Ach ja, lustig unser Mou mal wieder. Über 80 Minuten kein Wechsel und dann wechselt er 6 Minuten vor Spielschluss gleich 3 mal

Noch lustiger war der englische Co Kommentator, der nach Didiers Treffer meinte Didier braucht nur eine Chance um zu treffen. Die vergeben Großchance nach dem Konter in der 1. HZ wird einfach vergessen

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 09:50 #209053

@JoeCole10CFC

Willian war schon immer der Spieler, der viel für sein Team gearbeitet hat und eher die vorarbeitet zum Assist geleistet hat, als selber die Scorerpunkte zu machen. Der große Unterschied zu seinen Shakhtar Zeiten war der das er da einer der Hauptakteure war und mehr taktische Freiheiten bekommen hatte.
Aber ja, in den letzten Monaten ist eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen und wenn man für das nächste Spiel plant, gehört Willian mittlerweile zu den ersten die in die Startaufstellung gehören, unabhängig gegen wen man spielt.
Letzte Änderung: 30 Apr 2015 09:51 von littleGiant.

Aw: Leicester City - Chelsea FC | BPL 14/15 30 Apr 2015 10:33 #209054

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
littleGiant schrieb:

Mittlerweile sehe ich nur wenig Gründe Azpi auf Rechts zu spielen. Die positiven Effekte ihn auf Links zu spielen, überschatten das Argument Dave könnte auf Rechts dann die bessere Flanken spielen und das hängt direkt mit Hazard zusammen.
Azpiliqueta gehört zu den besten und konstantesten Verteidiger überhaupt. Genau dadurch bekommt Hazard auf der linken Seite mehr Freiheiten und Möglichkeiten zu glänzen. Was man auch diese Saison sieht. Generell hat sich das Duo auf der linken Seite mittlerweile sehr gut eingespielt, defensiv wie offensiv.
Azpiliqueta selber scheint es auch nichts auszumachen als LV zu spielen.

Das ist eine Sichtweise, ähnelt der von Jose.
Natürlich schafft es Azpilicueta sehr häufig die Seite allein abzusichern; wenn der Angreifer mit Tempo auf ihn zukommt,
kann er ihn im 1 vs. 1 meist fair stoppen.
Seine offensive Beteiligung finde ich aber ziemlich schwach, er muss ja mit dem "falschen" Fuß spielen.
Schau dir mal Franck Ribery an; der hat deshalb so einen großen Leistungssprung gemacht, weil Alaba ihn häufig überlaufen hat, somit wurden Abwehrspieler gebunden und es gab mehr Freiheiten für den Superstar.
Eine weitere Anspielstation ist auch für einen Eden Hazard nicht in Gold aufzuwiegen!
Bei Lionel Messi ist es doch ähnlich, das Zusammenspiel mit Dani Alves ist wieder fantastisch.
Es ist schön, dass Azpilicueta die Rolle ohne Gemecker adaptiert hat, Mannschaftsspieler halt.
Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es gut ist.

Ich würde die Vorgehensweise besser verstehen können, wenn man keinen guten Linksverteidiger im Team hat, da das aber nicht der Fall ist, ist das für mich ein Mysterium, sorry.
Chelsea muss endlich anfangen etwas offensiver zu denken, kein Bock, dass Hazard so kastriert wird, gebt ihm wenigstens einen spielstarken Außenverteidiger, bitte......

littleGiant schrieb:
@JoeCole10CFC

Willian war schon immer der Spieler, der viel für sein Team gearbeitet hat und eher die vorarbeitet zum Assist geleistet hat, als selber die Scorerpunkte zu machen. Der große Unterschied zu seinen Shakhtar Zeiten war der das er da einer der Hauptakteure war und mehr taktische Freiheiten bekommen hatte.
Aber ja, in den letzten Monaten ist eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen und wenn man für das nächste Spiel plant, gehört Willian mittlerweile zu den ersten die in die Startaufstellung gehören, unabhängig gegen wen man spielt.

Willian ist offensiv ein ganz anderer Spieler, wenn er als Linksaußen ran darf.
Mit seinem stärkeren rechten Fuß wird nach innen gezogen, dann geht die Post ab!

Hat Hazard eigentlich schon mal als Rechtaußen gespielt?
Ist ja beidfüßig, vermutlich geht das aber nicht ohne Qualitätsverlust, leider...
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Letzte Änderung: 30 Apr 2015 10:39 von Essien19.
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden