Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 13:15 #239782

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6483
TingelTangelLuiz schrieb:
Essien19 schrieb:
TingelTangelLuiz schrieb:
Alter, ihr seid echt solche Fan-Boys. Letztes Jahr war Eden für uns alle DER Hero und jetzt, nach einem halben Jahr schlechte bis durchschnittliche Leistungen, ist er sofort der Sündenbock. Frechheit für mich. Die Leistungen in diesem Monat so stark zu kritisieren ist auch sehr kurzsichtig, weil er nach seiner Verletzung einfach noch nicht auf der Höhe ist. Lasst mal die Saison zu Ende gehen und dann bewertet ihn. Und dann auch mit dem nötigen Respekt, den er sich nach seinen Leistungen der vergangenen Jahre verdient hat.

Fanboys würden ihn in den Himmel loben, das sieht doch anders aus. Wenn schon dann bitte "Plastik".

Vor lauter Ärger, schreib ich schon irgendwas... seid einfach ein bisschen geduldiger. Mit Mikel ist doch auch jeder seit Jahren geduldig!

Mikel ist Kaderapieler, Hazard der Starspieler!
Hat sich im Gegensatz zu Costa nicht mal entschuldigt für den Mist!

Geduld, Geduld, Geduld, der Lynchmob für Jose Mourinho war nach nichtmal der Hälfte der Spielzeit on fire.
Die Mehrheit wollte den Mann schlachten!
Extra für Hazard haben wir Jose gefeuert, ist das der Dank?
Fabregas, Costa & Co spielen wieder top!

Naja, ich beleidige nicht Hazard, noch will ihn unbedingt abschieben.
Etwas Kritik muss aber erlaubt haben, was du aber denke ich auch nicht verbietest....
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 13:28 #239783

Essien19 schrieb:
Mikel ist Kaderapieler, Hazard der Starspieler!
Hat sich im Gegensatz zu Costa nicht mal entschuldigt für den Mist!

Geduld, Geduld, Geduld, der Lynchmob für Jose Mourinho war nach nichtmal der Hälfte der Spielzeit on fire.
Die Mehrheit wollte den Mann schlachten!
Extra für Hazard haben wir Jose gefeuert, ist das der Dank?
Fabregas, Costa & Co spielen wieder top!

Naja, ich beleidige nicht Hazard, noch will ihn unbedingt abschieben.
Etwas Kritik muss aber erlaubt haben, was du aber denke ich auch nicht verbietest....


Woher weißt du, dass sich Eden gegen Mou gestellt hat? Ich hab da keine Infos und lassen wir das Thema Mou einfach. Im modernen Fußball muss einfach der Trainer als erster dran glauben und das musst du mal verstehen. War die richtige Entscheidung.
Man muss mit Eden arbeiten, um die Gründe für sein Formtief zu verstehen. Derzeit liegts sicherlich noch an den Auswirkungen der Verletzung. Zuvor eventuell wirklich an der Beziehung mit Mou oder eventuell will er weg. Keine Ahnung, alles Spekulation. Und ja, ich bin natürlich auch nicht zufrieden, nur bringt es nichts, ihm da irgendwelche Absichten zu unterstellen. Der einzige Punkt, der mich an ihm sehr stört, ist, dass er aus dem Sommer nicht fit zurückgekommen ist. Alles andere ist Spekulation und an diesen sollte man sich, wenn schon, distanziert heranwagen und nicht derart persönlich werden wie manche hier, vor allem vor einigen Wochen. Gerade bei einem Spieler, der uns seit 5 Jahren federführend den Titel beschert hat.
True Blue - Through & Through
Folgende Benutzer bedankten sich: killer1257

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 14:30 #239784

  • Muhannad13
  • OFFLINE
  • Legende
  • Bring back success Conte...
  • Beiträge: 8175
Ich finde den Hype um Hazard viel zu hoch und das seitens allen. Die englischen Medien , die 5000 Experten auf Spox, ES oder sonst wo...auch die ganzen ehemaligen Profis, die im TV viel labern können , aber dann selbst auf die fresse bekommen wie aktuell einer in Spanien beispielsweise...

Lasst den Jungen endlich in ruhe ! Ja , er ist total außer Form und versucht wieder besser zu werden, aber meine Güte , ist es euch verdammt nochmal egal, was der junge für uns geleistet hat ?!

Er hat halt ne schlechte Phase gerade und warum , warum zum Teufel , sagen alle er wäre ne Ratte ?! Was hat der Junge in der Vergangenheit für Tritte einkassiert und trotzdem weitergemacht , der meist gefoulteste Spieler in Europa ! Nur weil irgend so ein Typ von BBC meinte , dass irgend ein Spieler so einen Schwachsinn gesagt haben soll. Wer weiß ob er einfach nicht nur Unruhe stiften wollte ?! Wir wissen doch gar nicht was intern im Team abläuft !

So oft hat er uns durch individuelle Leistung den Hintern gerettet und wenn er wechseln möchte dann müssen wir das eben akzeptieren ! Aber wir müssen dennoch Geduld mit ihm haben und darauf hoffen , dass er seine alte Form wieder findet , damit wir in dieser Saison wieder von seiner individuellen Leistung profitieren und seinen Marktwert wieder erhöhen , Falls er uns leider doch verlassen sollte !

Ich hoffe dass noch einiges kommt, aber bin ihn jetzt schon für alles dankbar ! Aber ich finde es einfach nur lächerlich , wie in alle ständig nur für überbewertet erklären. Der Junge hat schon so oft Weltklasseleistungen gezeigt , aber jetzt läuft es im Moment leider nicht. Ich bin aber relativ zuversichtlich dass es wieder besser wird und den 100 Millionen Pro Bein Hazard haben werden.

Wenn Hazard ernsthaft überbewertet sein soll , dann sind es Depay, Firmino, Özil ( 2 Jahre lang) und Sterling erst recht. Weil der besonders spielen bzw. spielten die genannten Spieler ebenfalls nicht ! Und wenn es ein halbes Jahr nicht läuft, dann ist es keinen Grund jemanden quasi kaputt zu kritisieren und das zu vergessen dass er vorher geleistet hat !

Und um auf das Spiel zu kommen, hoffentlich wird Hazard spielen und uns zu einem Sieg über City maßgeblich helfen !
Chelsea Start Elf 2015/2016:

Courtois - Azpilicueta, Terry, Cahill, Baba - Matic, Fabregas- Hazard, Oscar, Pedro - Diego Costa

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 14:44 #239785

TingelTangelLuiz schrieb:
Alter, ihr seid echt solche Fan-Boys. Letztes Jahr war Eden für uns alle DER Hero und jetzt, nach einem halben Jahr schlechte bis durchschnittliche Leistungen, ist er sofort der Sündenbock. Frechheit für mich. Die Leistungen in diesem Monat so stark zu kritisieren ist auch sehr kurzsichtig, weil er nach seiner Verletzung einfach noch nicht auf der Höhe ist. Lasst mal die Saison zu Ende gehen und dann bewertet ihn. Und dann auch mit dem nötigen Respekt, den er sich nach seinen Leistungen der vergangenen Jahre verdient hat.

Bei Mourinho war es doch auch egal was er in der Vergangenheit geleistet hat. Warum sollte man also nicht mit gleichen Maße messen?
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 14:45 #239786

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6483
TingelTangelLuiz schrieb:

Woher weißt du, dass sich Eden gegen Mou gestellt hat? Ich hab da keine Infos und lassen wir das Thema Mou einfach. Im modernen Fußball muss einfach der Trainer als erster dran glauben und das musst du mal verstehen. War die richtige Entscheidung.
Man muss mit Eden arbeiten, um die Gründe für sein Formtief zu verstehen. Derzeit liegts sicherlich noch an den Auswirkungen der Verletzung. Zuvor eventuell wirklich an der Beziehung mit Mou oder eventuell will er weg. Keine Ahnung, alles Spekulation. Und ja, ich bin natürlich auch nicht zufrieden, nur bringt es nichts, ihm da irgendwelche Absichten zu unterstellen. Der einzige Punkt, der mich an ihm sehr stört, ist, dass er aus dem Sommer nicht fit zurückgekommen ist. Alles andere ist Spekulation und an diesen sollte man sich, wenn schon, distanziert heranwagen und nicht derart persönlich werden wie manche hier, vor allem vor einigen Wochen. Gerade bei einem Spieler, der uns seit 5 Jahren federführend den Titel beschert hat.

Vieles ist Spekulation, aber auf dem Platz wird gesprochen und da spricht Hazard seit Monaten eine andere Sprache!
Im Grunde ist das eingetreten, was einige Fußballfans letzte Saison bereits im Ansatz kritisiert haben;
Querpässe und kaum vertikale Dribblings. Diese Saison ist das auf einem anderen Level!
Für einen Spieler, dessen Entscheidungsfindung und Spielintelligenz letzte Saison in den Himmel gelobt worden ist,
sind diese "dummen" Dribblings vorm eigenen Strafraum absolut unverständlich, könnte man ihm fast schon als "Sabotage" auslegen...
Das hat dann auch nichts mehr mit der Verletzung zu tun, in so einer Situation muss man sich anders verhalten.
Dazu hat er sich zweimal mehr oder weniger selbst ausgewechselt, dem Trainer den Handschlag verweigert usw.
Vielleicht hat er nicht gegen Trainer gespielt, aber ich sehe das anders.
Handlungen haben Konsequenzen, der Portugiese hat seinen Job verloren und dafür ist Hazard einer der Hauptverantwortlichen
in meinen Augen. Im Gegensatz zu Costa & Co scheint ihm das aber nicht zu reichen...

Di Maria:
'I think the difference comes down to the players. I think the players are the ones that win games, not the coach.
The coach just picks 11 players, the formation, then it's the players who get things done.'


Genau das macht Hazard aber diese Saison nicht mehr!
Terry, Costa, Fabregas, Mourinho & Co hatten auch ihren Anteil an der ersten Meisterschaft seit 5 Jahren,
was wurde gegen Diego Costa, Ivanovic & Co hier gehetzt, aber der Belgier hat kaum sein Fett wegbekommen.

Keane:
‘If I was a team-mate of his I would kick him up and down the training pitch. Some of the senior players have got to get hold of him.
He’s a talented boy, but his attitude is like a spoilt child. It was absolutely ridiculous.
...
You’re playing for your team-mates, for your club, for your supporters, for your family.
You’ve got to go out and perform, and be moody after the game if need be.'


Hoddle:
'Before, they had a [Didier] Drogba, they had John Terry, a Frank Lampard and Petr Cech
-experienced players who would’ve stopped that at source.
He’s got to knuckle down and play well for Chelsea this year, that’s who’s paying his money now.


Wenn einer von uns seinen "normalen" Job so machen würde wie Hazard den seinen,
die Kündigung erstellt vom BWLer wäre am Ende der Woche im Kasten. Simple as that!
Mich nervt das Verhalten Eden Hazards, für mich ist das nicht Ordnung, daher kritisiere ich!
Woche für Woche muss man das ertragen...
Lustigerweise hieß es immer: wir sind kein Mourinho FC, aber für Hazard werden andere Klänge anschlagen,
da muss man eine extrem schlechte Saison hinnehmen. Dabei ist er der Mann auf dem Spielfeld.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 14:57 #239787

Also ich habe seine Einstellung, auf das bezieht sich dein Post ja, nicht so schlecht gesehen am Dienstag. Natürlich gehts besser, Pedro beispielsweise hat mehr getan, aber so ein Rackerer war er noch nie. Gegen Ende war er dann müde und ausgepumpt. Da ist meines Erachtens körperlich, eben auch wegen seiner Verletzung, nichts mehr gegangen.
Warum du Entscheidungen in einigen Spielsituationen hier so kritisierst, ist für mich nicht ganz zu verstehen. Er ist einfach außer Form, ja sowas gibts, es ist nicht immer alles Kalkül. Leider dauerts halt einfach schon sehr lange bei ihm. Hauptgrund ist seine schlechte körperliche Verfassung und das werfe ich ihm eh enorm vor, dass er da im Sommer wenig konsequent war.
Noch kurz zu deiner Trainer/Spieler-Situation: Dann stell mich an die Seitenlinie, sind ja eh die Spieler, die alles machen.
Der Trainer muss die Linie vorgeben, die Spieler motivieren, sie richtig einstellen, ihnen Selbstbewusstsein geben, manchmal unbequeme Entscheidungen treffen, Härte im richtigen Moment zeigen. Er hat die Verantwortung. Alle großen Trainer sind da meiner Meinung, keiner drückt sich vor dieser Verantwortung. Nur die "Experten" machen das, weil das eben gut klingt.
True Blue - Through & Through

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 15:38 #239788

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6483
TingelTangelLuiz schrieb:
Also ich habe seine Einstellung, auf das bezieht sich dein Post ja, nicht so schlecht gesehen am Dienstag. Natürlich gehts besser, Pedro beispielsweise hat mehr getan, aber so ein Rackerer war er noch nie. Gegen Ende war er dann müde und ausgepumpt. Da ist meines Erachtens körperlich, eben auch wegen seiner Verletzung, nichts mehr gegangen.
Warum du Entscheidungen in einigen Spielsituationen hier so kritisierst, ist für mich nicht ganz zu verstehen. Er ist einfach außer Form, ja sowas gibts, es ist nicht immer alles Kalkül. Leider dauerts halt einfach schon sehr lange bei ihm. Hauptgrund ist seine schlechte körperliche Verfassung und das werfe ich ihm eh enorm vor, dass er da im Sommer wenig konsequent war.
Noch kurz zu deiner Trainer/Spieler-Situation: Dann stell mich an die Seitenlinie, sind ja eh die Spieler, die alles machen.
Der Trainer muss die Linie vorgeben, die Spieler motivieren, sie richtig einstellen, ihnen Selbstbewusstsein geben, manchmal unbequeme Entscheidungen treffen, Härte im richtigen Moment zeigen. Er hat die Verantwortung. Alle großen Trainer sind da meiner Meinung, keiner drückt sich vor dieser Verantwortung. Nur die "Experten" machen das, weil das eben gut klingt.

Sicherlich kann man mal einen Durchhänger haben, kennt denke ich jeder,
aber ich verstehe diese halsbrecherischen Aktionen in so einem Spiel nicht.
Letzte Saison hat im Spiel Barcelona vs. Bayern München Bernat eine ähnliche Aktion gebracht;
Dribbling am eigenen Strafraum, prompt Ballverlust an Alves, Pass zu Messi, Tor.
Was noch schlimmer ist als Absicht, ist Unwissenheit, was ich aber nicht glaube. Nicht bei Eden Hazard, eher ist es ihm egal.
Du magst es anders sehen, aber ich verstehe diese vermeidbaren Fehler nicht.
Vor allem da er weiter vorne teils gute Dribblings gemacht hat.

Die Frage, die sich mir stellt, was will Hazard eigentlich, bez. was bereitet ihm Freude an einem Fußballspiel?
Was diese Saison soweit vollständig verloren gegangen ist, ist der "Drive" Richtung Tor.
In den meisten Fällen wirkt das so, als ob es ihm mehr oder weniger egal ist, er schießt auch nicht mehr (richtig).
Joa, meine Meinung.

Hazard ist nach wie vor ein guter Dribbler, aber was bringt er diese Saison sonst noch mit an den Tisch?
Willian macht das Spiel wie Vinnie durchaus mit recht bereits angemerkt hat, hin und wieder langsam.
Aber in seinem Spiel ist Intensität vorhanden, die Hazard schmerzlich vermissen lässt.


Insgesamt lässt sich das durchaus in den Begriff "außer Form" packen, wenn man es denn so möchte.
Vielleicht kann man sogar sagen, dass Hazard eine Saison "weggeworfen" hat.
Chelsea muss den Finger auch auf sich zeigen, da man sich in eine solche Abhängigkeit begeben hat.
Für mich ist Hazard vor allem an seinem eigenen Vorteil interessiert, der macht das, was für Hazard am besten ist.
Ist das so verwerflich? Vermutlich würden die meisten Menschen so handeln, aber für Chelsea ist das ärgerlich!
In meinen Augen gibt Hazard nicht mehr alles, daher sehe ich aktuell lieber Kenedy & Co an seiner Stelle.


Di Maria hat es vielleicht etwas vereinfacht dargestellt, aber die Grundaussage halte ich für richtig.
Der Coach kann so viel reden wie er will, am Ende des Tages müssen die Spieler Leistung auf dem Platz zeigen.
Der beste Trainer der Welt nützt dir nichts, wenn die Spieler nicht wollen, Stichwort "betrayal".
Nichts anderes hat Di Maria meiner Meinung nach gesagt.
Natürlich hast du recht, dass der Coach mehr als eine Piñata ist, Aufstellungen & Co sagt er an, ab dann ist er ziemlich passiv!
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 15:48 #239789

Du fasst deine Ansicht eh gut zusammen und auch in einer Art und Weise, die ich akzeptieren kann. Beim Trainer hat man wenig Wahl, aber bei den Spielern, noch dazu bei einem solch verdienten, erwarte ich mir etwas mehr Solidarität oder Loyalität, wenns mal nicht läuft. Scheinbar nicht die Stärke der Europäer!
True Blue - Through & Through

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 16:28 #239790

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6483
TingelTangelLuiz schrieb:
Du fasst deine Ansicht eh gut zusammen und auch in einer Art und Weise, die ich akzeptieren kann. Beim Trainer hat man wenig Wahl, aber bei den Spielern, noch dazu bei einem solch verdienten, erwarte ich mir etwas mehr Solidarität oder Loyalität, wenns mal nicht läuft. Scheinbar nicht die Stärke der Europäer!

Jo, wir kommen schon mit einander aus.

Finde deinen letzten Satz etwas zu aggressiv, ich mein, Hazard macht sich das Leben nicht unbedingt leichter.
Kurz vor so einem wichtigen Spiel gibt er das kontroverse Interview, wo er Spekulationen über einen möglichen Abgang eher anheizt,
nach Niederlagen schließt er sich den wenigen Spielern, die zu den Fans gehen nicht an,
er stellt sich nicht der Presse und übernimmt keine Verantwortung.
Bei allem Respekt, da fällt es mir schwer, Solidarität und Loyalität zu zeigen...
Diego Costa wurde ausgepfiffen und als Ratte beschimpft, aber er hat sich der Presse gestellt, Fehler eingestanden und hat nach dem Wechsel im Management wieder an seine Glanzzeiten anknüpfen können. Da kann ich nur sagen: Hut ab!
Klar hat sich ein Didier Drogba früher auch mal scheiße verhalten, aber nicht in so einem langen Zeitabschnitt, mMn.

Sind die Europäer wirklich so undankbar? Sind beispielsweise die südamerikanischen Fußballfans loyaler?
Ich finde, die Mehrheit der Chelsea Fans hat sich bis heute den Umständen entsprechend ziemlich fair gegenüber Hazard verhalten.
Jeder hofft, dass Hazard wieder in Form kommt, aber der Mann macht es einem nicht leicht, mMn.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho

Aw: Chelsea FC - Manchester City | FAC 15/16 18 Feb 2016 17:43 #239792

Essien19 schrieb:
...


Die Sache mit der Solidarität war unter anderem auch auf ein derzeit vorherrschendes politisches Thema bezogen.
Falls das Interview mit Eden über PSG wirklich so abgelaufen ist, dann war das nicht okey, da stimme ich dir zu. Dass er nicht immer zu den Fans läuft, das kann ich irgendwie verstehen. Letzte Saison, als Eden bei weitem Man of the Season war, hat man immer nur Diego Diego Diego an der Bridge gehört, so gut wie nie Eden Eden Eden. Warum? Keine Ahnung...
Ich persönlich brauch das als Fan auch nicht und finde es gut, wenn einer der Öffentlichkeit nicht ständig irgendwelches Futter hinschmeißt. Mir gefällt das, wenn einer nicht alles auf Facebook postet, was ihm in seinem Opportunisten-Dasein nützlich sein könnte.
Verantwortung zu übernehmen, ist für mich auch immer eine Sache, die auf dem Platz geschehen muss und nicht an der Presse. Wie oft gibt JT ein Interview? Kaum, aber er übernimmt intern und auf dem Platz Verantwortung. Eden kann das auf dem Platz aus welchen Gründen auch immer derzeit nicht. Leider! Und der große Schreihals in der Kabine, der die Leute motiviert, der war er nie, ist er nicht und wird er auch nicht werden. Ist auch besser so, sonst wäre er nicht mehr authentisch.

Lassen wir die Saison zu Ende gehen, mit Guus scheint er gut auszukommen, der Holländer baut ihn wieder behutsam auf und ich sag mal, ab Mitte März sollte er im Normalfall beginnen zu liefern. Hoffen wir darauf und dann falls mein Szenario eintritt, werden ihn wieder alle mögen, so ist das halt.

@littleGiant: Du warst in den letzten Monaten keinesfalls derart inaktiv, dass du meine Argumentation zur Unterscheidung Trainer/Spieler nicht mitbekommen haben könntest.
True Blue - Through & Through
Letzte Änderung: 18 Feb 2016 17:50 von TingelTangelLuiz.
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden