Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Champions League 2013/2014
(1 Leser) (1) Gast

THEMA: Champions League 2013/2014

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 13:57 #183539

  • Mido
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Service & Support
  • Beiträge: 3845
Ach der Anwalt von Essien19 ist auch da. Ich finde es übrigens echt süss das ihr euch immer gegenseitig "Danke" gebt. Klasse!

Es ist Quatsch das Real unverdient gewonnen hat. Real war die bessere Mannschaft und daran gibt es nichts auszusetzen. Hatte Atletico wirklich eine Torchance? Ohne diesen großen Fehler von Casillas, hätte Atletico kein Tor gemacht. Bale alleine hätte 2-3 Tore machen müssen. Was der alles liegen gelassen hat. Klar 4:1 war absolut zu hoch, aber ein 2:1 Sieg wäre mehr als Verdient.

Das mit der UEFA ist auch quatsch. Denn Real hatte die letzten Jahre genau so viel Pech wie Chelsea. Sind meistens knapp gescheitert. Also verwechselt Real nicht mit Barcelona. Die gelben Karten waren ALLE zurecht. Denn es ist nix neues dass die Spielweise von Atletico als dreckig und giftig gilt. Wie war das denn gegen Chelsea? Die haben doch auch provoziert ohne Ende und versucht unsere Spieler kaputt zu machen. Atletico hatt 7 gelbe Karten und der Idiot Simeone die rote Karte. Real Madrid hatte 5 (2 davon wegen Trikot ausziehen).

Die Nachspielzeit war absolut korrekt. Atletico hat in der zweiten Halbzeit so viel auf Zeit gespielt. Selbst Schuld und ich finde es super das der Schiri das so gemacht hat. Das Tor fiel in 92.47, also ist es egal ob 5 Minuten gespielt wurden. Das Tor fiel nicht in 96. Minute.
www.chelseafans.de - The Best Chelsea FC Community!
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 14:18 von Mido.
Folgende Benutzer bedankten sich: BlueLion1905

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 13:59 #183540

Also natürlich war Real eigentlich die schlechtere Mannschaft bis zur Schlussphase aber außer einen Fehler von Casillas auszunutzen hat Atletico auch nicht viel mehr geschafft. Und über das Provozieren der Real Spieler brauch man nicht streiten. Atletico hat dann selber auch auf Zeit gespielt und somit waren es verdiente 5 min Nachspielzeit, und auch bei 4 Minuten wäre das Tor gefallen. Real hat den Treffer erzielt, was zu diesem Zeitpunkt völlig verdient war. Über die Verlängerung brauch man eigentlich auch nichts sagen, da Atletico einfach komplett fertig war. Aber Diego Costa war einfach lächerlich. Er wollte seinen Einsatz erzwingen und das hat Atletico dann eine Auswechslung gekostet. Richtig unnötig.
Dank Di Maria hat Real die CL gewonnen. Bale konnte nicht einen Ball annehmen und hat alles daneben geschossen. Und Ronaldo war außer bei seinem Elfmetertor völlig unsichtbar. Zu den besseren bei Real gehörten dann noch Ramos, Marcelo und Modric.
Mourinho: "Zouma now is 20, so one day Zouma will be 23 or 24 and will be a player of great maturity and probably leadership, too, to replace John."
Desailly: "Kurt Zouma will become a better defender than I was."
Courtois: “Zouma has a lot of talent. I think that he can become one of the best defenders in the world if he continues like this.”
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 14:02 von BlueLion1905.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mido

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 14:16 #183542

  • Chris
  • ONLINE
  • Legende
  • Beiträge: 5541
Real hat kontrolliert, ohne gefährlich zu werden, während Atletico beinahe gar nichts zu Stande gebracht hat. Eigentlich ein typisches Spiel für eine Verlängerung - und genauso ist es ja auch gekommen. Dort setzte sich die Physis durch und Real konnte triumphieren. As easy as that.

Karten und Nachspielzeit waren für den Spielverlauf unerheblich und sind daher irrelevant. Wobei Atletico schon sehr hart spielte und die Karte alle berechtig waren (bei 1 kann man sogar über Rot diskutieren).

Bei 60 zu 40 Ballbesitz und 12:6 Torschüssen muss man nicht von verdient sprechen, aber unverdient war es auf keinen Fall.

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 14:24 #183544

  • Essien19
  • OFFLINE
  • Legende
  • Beiträge: 6481
chelseafc schrieb:
...

Es wird nicht immer ein "Danke" verteilt, scheinst auch nur das sehen zu wollen, was du willst,
aber du bist ja eh der Meister im provozieren hier....

Back to topic:
Real hatte Spielabschnitte, wo sie innerhalb der 90 Minuten stärker gewesen sind, Atletico ebenso.
Beispielsweise direkt nach der zweiten Halbzeit, da haben die ein Feuerwerk abgefackelt.
Dass du das mit Tor natürlich wieder im Konjunktiv betrachten willst, klasse.
Hätte hätte Fahrradkette, Casillas hat später noch mal sowas ähnliches gebracht, wo glaub Villa dann Volley übers Tor gezielt hat,
da kann man auch im Konjunktiv quatschen...
Fakt ist, Atletico hat ein Tor gemacht, fertig.

Real hatte mehr Torchancen, das war klar erkennbar, aber abgesehen von dem Ding von Bale nach dem Fehler Atleticos, was nach deiner Logik auch nicht so zustande kommen würde, waren es doch keine 100%, sie hätten halt aufs Tor kommen müssen, aber wieder im Konjuktiv.....

Dein dritter Block ist deine Sichtweise, ich sehe es anders, hilft nix.
Und nein, ich verwechsel da nix, hör bitte auf mir was zu unterstellen.

Bezüglich der Nachspielzeit sehe ich nicht, woher die 5 Minuten kommen sollen.
Und wieder nein, wenn es weniger Minuten gibt, ist das Spiel anders, da die Mannschaft weniger Zeit hat und den Ball so mehr nach vorne klatscht, kann man also nicht sagen, das es mit 3 Minuten genauso gelaufen wäre....

In Zukunft bitte das Provozieren sein lassen, bringt niemandem etwas, "Anwalt" son Quatsch, dann kommen wir denke ich miteinander aus.
“In my case it's difficult to study from others because when you reach my level it's difficult to learn from others - you must learn from yourself”
Jose Mourinho
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 14:29 von Essien19.
Folgende Benutzer bedankten sich: killer1257

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 14:24 #183545

  • Mido
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Service & Support
  • Beiträge: 3845
Carlo hat wieder mal gezeigt was für ein Weltklasse Trainer er ist. Hat in seiner ersten Saison die CL gewonnen. Mourinho hat das in 3 Jahren nicht geschafft. Ich hoffe er denkt darüber nach und ändert sein Führungsstil. Denn hätte er mit der Mannschaft besser umgegangen oder sachlicher, dann wäre er vielleicht erfolgreich. Wenn ich sehe wie die Mannschaft in der PK Carlo feiert und Küsse bekommt, dann ist das schon komisch.

Das sieht man auch bei Chelsea wie er manchmal unnötig über Eto´o oder Hazard redet. Wieso macht er das? Ein Carlo würde das nie machen. Er würde so was intern klären. Ich finde es schade das Eto´o jetzt so über Mourinho lästert. Er ist glaube ich der erste Ex Spieler der so redet.

Mourinho muss auch seine Spielweise ändern. Es kann nicht sein das wir Spiele verlieren, wo wir noch in Führung gehen. Wo ist die 3 Punkte Maschine aus 2004 - 2007? Ich kann mich erinnern, das wir Spiele hatten wo wir 2:0 oder 3:0 hinten lagen und trotzdem noch zurück gekommen sind. Hatte mir damals nie Sorgen gemacht als wir hinten lagen. Aber jetzt?

Ich hoffe das Mourinho die Spieler bekommt, die er will. 3 Spieler müssen kommen und ich hoffe das nächstes Jahr ein englisches Finale stattfindet.
www.chelseafans.de - The Best Chelsea FC Community!
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 14:31 von Mido.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan, Qells

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 14:42 #183547

chelseafc schrieb:
Carlo hat wieder mal gezeigt was für ein Weltklasse Trainer er ist. Hat in seiner ersten Saison die CL gewonnen. Mourinho hat das in 3 Jahren nicht geschafft. Ich hoffe er denkt darüber nach und ändert sein Führungsstil. Denn hätte er mit der Mannschaft besser umgegangen oder sachlicher, dann wäre er vielleicht erfolgreich. Wenn ich sehe wie die Mannschaft in der PK Carlo feiert und Küsse bekommt, dann ist das schon komisch.

Das sieht man auch bei Chelsea wie er manchmal unnötig über Eto´o oder Hazard redet. Wieso macht er das? Ein Carlo würde das nie machen. Er würde so was intern klären. Ich finde es schade das Eto´o jetzt so über Mourinho lästert. Er ist glaube ich der erste Ex Spieler der so redet.

Mourinho muss auch seine Spielweise ändern. Es kann nicht sein das Spiele verlieren, wo wir noch in Führung gehen. Wo ist die 3 Punkte Maschine aus 2004 - 2007? Ich kann mir erinner, das wir Spiele hatten wo wir 2:0 oder 3:0 hinten lagen und trotzdem noch zurück gekommen sind. Hatte mir damals nie Sorgen gemacht als wir hinten lagen. Aber jetzt?

Ich hoffe das Mourinho die Spieler bekommt, die er will. 3 Spieler müssen kommen und ich hoffe das nächstes ein englisches Finale statt findet.


Das ist nun Meinungssache,wer nun der bessere Trainer ist.Ich finde beide Trainer genial,aber was ich an deiner Begründung auszusetzeen habe ist dies.
Ja,Carlo hat die CL nach seiner ersten Saison gewonnen,doch wer hat denn das Fundament gelegt?Auch Carlo?Ich glaube nicht.
Das war der Herr Mourinho,der Ramos,der auf RV ein großer Unsicherheitsfaktor war,in die IV zog.
Es war ein gewisser Herr Mourinho,der den damals besten 8er der PL holte und ihm zum besten 8er der Welt machte,auch wenn das eine Weile gedauert hat,bis er komplett auf ihn setzte.
Es war ein Mourinho,der einen der besten Offensivspieler der Welt nach Madrid holte.Damals kickte Di Maria in Lissabon.
Mourinho hat es geschafft aus der Gurkenabwehr Madrids eine brauchbare,stabile Abwehr zu machen.

Carlo hat am Ende eine fertige Mannschaft übernommen,paar Abgänge gesegnet und einen 10er geholt,den er nicht spielen lässt.
Natürlich schmälert dies nicht seine Leistung,aber Mou hat einen großen Teil dazu beigetragen,dass Madrid wieder oben spielt.
Mou ist mit Real auch Meister geworden,was Ancelotti mit dem Kader ja nicht geschafft hat.Mou ist auch 2 mal ins Halbfinale gekommen,aber einmal am Elferschießen gescheitert und das andere mal wurde er von Dortmund ,in ihrer besten Form aller Zeiten, geschlagen,was auch nicht wirklich schlimm ist.So einfach,wie du das hier darstellst,ist das nun auch wieder nicht.


Wer der bessere ist,ist mir persönlich egal.Ich mag beide Trainer und sehe beide auf einer Ebene.
Das Carlo bei den Spielern so beliebt ist,wird daran liegen,dass Carlo niemals auf die Idee kommen würde,einen Ronaldo heftig zu kritisieren,wenn er etwas falsch macht,weil Ronaldo eben Ronaldo ist.
Mou ist ein Trainer,der sofort einem sagt,was ihm an dir nicht passt,was ich an ihm sehr schätze,denn das macht ihn zu einem ehrlichen Mensch.
"I would love to help Chelsea in any way, even if they tell me to come and cut the grass. I will do it,"- Drogba.

Negotiator_2 killer;Will die Mission sabotieren, da er den Platz von Loftus-Cheek gefährdet sieht, gefährlich,
braucht a Watschn von Vinnie....studiert, intelligent, starker Charakter.
Folgende Benutzer bedankten sich: True Blue23, Essien19, KTBFFH

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 14:59 #183549

  • Mido
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Service & Support
  • Beiträge: 3845
@killer

Wieso interprestierst du wieder irgend ein Quatsch rein? Wo zum Teufel habe ich geschrieben das Carlo besser als Mourinho ist und Mournho bei Real nix erreicht hat?

Klar hat Mourinho tolle Vorarbeit geleistet, vor allem seine Verpflichtungen. Aber die Frage ist auch was der Nachfolger damit macht. Siehe Benitez bei Inter Mailand nach dem Mourinho weg war. Hat total versagt.

Ich bin immer noch der Meinung, das wenn die Real Spieler nicht gegen Mourinho wären, dann hätten sie auch die CL geholt. Aber Mourinho hatte leider Probleme mit einigen Spielern und das heißt leider nie Gutes. Wenn Mourinho so ehrlich ist und direkt ist, dann soll er das intern klären und nicht öffentlich. Er wurde leider erst in Madrid so. Davor war er nicht so, weil die Medien in Spanien dazu einfach nur scheisse sind.

Ich zähle auf Mourinho in der nächsten Saison und ich bin sicher das wir 1-2 Titel holen werden.
www.chelseafans.de - The Best Chelsea FC Community!

Aw: Champions League 2013/2014 25 Mai 2014 15:32 #183550

Sorry,vielleicht habe ich da in deinen Zeilen etwas zu viel hineininterpretiert,aber das klang so für mich als ob Carlo der ultimative Übercoach wäre,nur weil er in seiner ersten Saison mit einer fertigen Mannschaft die CL gewonnen hat,die davor auch schon überragend gespielt hat.

Das Benitez vielleicht etwas viel Mist gebaut hat,liegt meiner Meinung nach eher daran,dass zum einen Benitez nicht so charismatisch wie ein Mourinho ist(ich gehe davon aus,dass er auch in der Kabine nicht so charismatisch ist,aber ich kann mich da auch täuschen) und zum anderen hatte damals die Intermannschaft ihr absolutes Zenit erreicht gehabt.Ein Lucio,Walter Samuel,Maicon,Milito,Etoo,Motta etc. haben dann immer weiter abgebaut,weil sie dann auch sehr alt wurden.
Ein Lamps baut ja zur Zeit auch gut ab^^.Das ist halt normal,wenn du mich fragst.
Ich würde die damalige Inter Situation mit der von Machester United vergleichen.Ein SAF tritt zurück und hinterlässt seinem Nachfolger eine Mannschaft,die ihr Zenit schon überschreitet hat.Spieler wie Ferdinand,Giggs,Vidic,Evra etc. hatten ihre besten Tage hinter sich.Das United dann so abgestürzt ist,wird dann auch daran liegen,dass ihr bester Spieler RVP sich dann immer mal wieder verletzt hat.
Ein Milito hat sich nach der Mourinho Ära auch immer mal wieder verletzt.Zwar hat er,wenn er wieder fit war,weiterhin seine Tore gemacht,aber der Super Milito aus der Mourinho Ära wurde er auch nicht mehr.

Die Real Spieler sind leider Diven.Ein Ronaldo oder ein Ramos wird sich nicht einfach so von Mourinho belehren lassen,sei es intern oder auch in der Öffentlichkeit,denn dazu haben sie zu große Egos im Laufe ihrer Karrieren entwickelt.

Kritik an Spielern ist an sich ja nichts verkehrtes.Hazard hat leider Mourinho in der Öffentlichkeit indirekt ein wenig angegriffen und Mou hat dann einfach das selbe Spiel mitgemacht,weil er sonst als Schwächling in den Medien dargestellt werden würde,aber er hat ihn ja auf eine objektive Art und Weise kritisiert und das ist auch nicht falsch.Die Kritik an Hazard haben ja auch schon User in diesem Forum geäußert,dass er sich zu schade für die Defensive ist.
Bei uns könnte das ja klappen,weil unsere Spieler nicht so große Egos haben.Das Ego eines Ronaldos kann man nicht mit dem Ego Hazards vergleichen.Hazards Ego ist da noch nicht groß genug.Er kann sich auch nicht mit dem Ego eines Ramos messen.
Wir haben eben keine Diven in unserer Mannschaft und deshalb muss Mourinhos Art nicht unbedingt falsch sein.Hazard hat die Kritik ja auch aktzeptiert.Ramos und Ronaldo sehen bis heute noch nicht ihre Fehler ein.
Aber mal sehen wie das weiter gehen wird,denn wir kriegen ja nun Costa und der hat ein großes Ego^^.
Pogba hätte auch ein sehr großes Ego,obwohl der erst 21 ist,aber an dem sind wir zumGlück nicht interessiert.

Mourinho hat zwar Fehler bei Real gemacht,aber die Real Spieler haben sich über dem Trainer gestellt,was dann am Ende zum Scheitern verurteilt war.
"I would love to help Chelsea in any way, even if they tell me to come and cut the grass. I will do it,"- Drogba.

Negotiator_2 killer;Will die Mission sabotieren, da er den Platz von Loftus-Cheek gefährdet sieht, gefährlich,
braucht a Watschn von Vinnie....studiert, intelligent, starker Charakter.
Folgende Benutzer bedankten sich: Essien19

Aw: Champions League 2013/2014 26 Mai 2014 20:14 #183608

  • Stefan
  • OFFLINE
  • Experte
  • Beiträge: 848
Essien19 schrieb:
Stefan schrieb:
...

Das sehe ich anders!
Costa ist deren bester Stürmer und da die viele Flanken schlagen, ist ein Sturmtank sehr wichtig.
Klar das Costa versucht zu spielen, hat doch nix mit Auflaufprämie oder so zu tun, der wollte seinem Team helfen und hat es versucht...
Wie ihm das jetzt negativ eingekreidet wird...
Wenn er später eingewechselt und später ausgewechselt hätte werden müssen, wären 2 Auswechslungen nicht mehr möglich gewesen,
man man man....
Was das jetzt alles mit "Affenkot" zu tun hat, musst du mal erklären, aber im Internet reißt ja fast jeder dick das Maul auf...

das ist ja auch richtig, man kann eine Grippe oder sonstige Zipperlein "fitspritzen" und dann macht das vllt. auch tatsächlich Sinn, aber wenn sich der Mann nach dem aufwärmen die Trainingshose nur unter schmerzverzerrtem Gesicht ausziehen kann, dann scheints was größeres zu sein und das macht doch dann keinen Sinn ihn aufzustellen. Zumal ja im voraus eigentlich klar vermeldet wurde, das er nicht spielen kann/wird. Und so nen Verletzten als Überraschungsjoker zu bringen finde ich sinnfrei da der Gegner sicherlich weiß, wo und wie er den dann "bearbeiten" muß. Wenn's dumm läuft ist die Verletzung dann hinterher noch schlimmer.
Gut, es war kein Affenkot - aber das tatsächliche Wundermittel ist genauso eklig:
"Um Kovacevic ranken sich Gerüchte und Legenden. Sie behandle die Kicker mit Pferdeplazenta, heißt es. Yossi Benayoun, damals Profi des FC Liverpool, soll sie mit Hilfe des "Mutterkuchens" einer Frau geheilt haben. Hat Benayoun selbst erzählt. Die spanische Presse nennt Kovacevic "Doctora Milagro", eine Wunderheilerin."
www.n-tv.de/sport/fussball/Costa-hofft-a...article12877066.html

Aw: Champions League 2013/2014 22 Jul 2014 15:05 #187582

  • chelsea_80
  • OFFLINE
  • Welt Fussballer
  • Beiträge: 3482
Bald fängt die neue Saison an und auch die CL . Wen wünscht ihr euch eig. in der Gruppenphase bzw. in der K.o. Runde ?
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden