Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Profil von Chris

  • ONLINE
  • Rang: Legende
  • Registriert seit: 04 Jul 2012
  • Letzter Besuch: Heute
  • Zeitzone: GMT +2:00
  • Ortszeit: 14:11
  • Beiträge: 5976
  • Profilaufrufe: 5832
  • Ort: unbekannt
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtstag: 18 Jan 1989

Signatur

Beiträge

Beiträge

emo
Fekir ist ein toller Spieler - Gratulation an Liverpool. Damit zementieren sie nur ihre Stellung vor Chelsea.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
2 Titel in 2 Jahren unter Conte - davon können Vereine wie Liverpool, Tottenham oder Arsenal nur träumen. Natürlich werden jetzt wieder einige ankommen und sagen "ja aber die Entwicklung passt nicht ", aber die verkennen eines: bei Chelsea geht es nicht um Entwicklung, bei Chelsea ist man an Langfristigkeit nicht interessiert, niemand dort schert sich um eure Kontinuität und Entwicklung, hier zählen nur Titel. Und da ist Conte einfach spitze.
Chelsea FC - Manches ...
emo Chelsea FC - Manches ...
emo
C.F.C. schrieb:
Deutlich schlechtere Mannschaft? Okay... Bis auf Walker, Sane und Sterling war es die identische Mannschaft

Hart, Sagna, Clichy, Fernando, Navas, Toure - 6 Spieler gegen Real, die Pep inzwischen, weil er sie für zu schlecht hält, aussortiert hat. Also die halbe Mannschaft.


C.F.C. schrieb:
Meinst vielleicht Real mit der deutlich schlechteren Mannschaft damals, aber naja, egal! Pellegrini hat nicht annähernd das geschafft, was City unter Guardiola macht.

Du fragtest, wann City zuletzt ein CL-Viertelfinale erreicht hat. Die Antwort war: Halbfinale unter Pellegrini.

Die Frage ist: hätte ein anderer Trainer mit so einer Mannschaft so viel weniger Punkte geholt als Pep? Ich bezweifle es. Die Anzahl der Tore ist jedenfalls nichts besonderes. Das hat Ancelotti auch hinbekommen.
Sicher, seine Vereine spielen extrem gut, aber ich sage mal so: bei Bayern und jetzt bei City konnte Pep bislang noch keine Erfolge erzielen, die nicht auch ein anderer Trainer hätte erreichen können. Vll. nicht in dieser Dominanz, aber Meister mit Bayern und City zu sein, ist jetzt nicht die große Sensation. Und da, wo es für Pep zählt, nämlich die CL, hat er sowohl mit Bayern als auch mit City noch nicht die Bilanz vorzuweisen - eben weil er meiner Meinung nach zu eindimensional ist, was sein Spiel betrifft. Gegen technisch gleich starke Gegner muss man halt auch mal anders spielen können.

Ich sagte ja, in dem, was Guardoila macht, ist er vermutlich der beste. Aber ich finde zu einem Trainer gehört auch ein wenig Variantenreichtum.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
C.F.C. schrieb:
Jetzt mal im Ernst, keiner kann mir sinvoll schildern, dass Pep kein guter Trainer ist

Man kann ich nicht mögen, weil er sehr listig wirkt, aber er leistet sensationelle Arbeit. Wann war City das letzte mal im CL-Viertelfinale. City hat eine Record-Breaker- Saison gehabt, genau wie mit Bayern. So wie Bayern spielt ist Pep und Jupp zu verdanken und vielleicht ganz wenig vanGhaal.

Er ist ein Super Trainer und trainiert halt Super-Teams. Wenn man so stark ist, kann sich das halt aussuchen. Und zu behaupten, er muss erst die CL gewinnen ist auch nicht richtig. Er muss sich nicht mehr beweisen, er ist kein Tuchel, oder Nagelsmann

Wann City zuletzt im Viertelfinale war? Unter Pellegrini war man im Halbfinale (und nur knapp gegen Real ausgeschieden) - 1 Jahr vor Pep
Mit einer DEUTLICH schlechteren Mannschaft als sie Pep derzeit zur Verfügung hat.
Daher keine gute Bilanz bisher.

Er ist ein guter Trainer, wenn das Umfeld passt. Er ist halt sehr eindimensional und kann nur Schema F. Technisch gute Spieler kaufen und diese perfomen zu lassen. Das macht er sensationell. Simeone finde ich da schon wesentlich beeindruckender. Der hat einen ganzen Verein aus der Versenkung geholt und zur europäischen Elite gemacht. Pep setzt sich nur ins gemachte Nest - und das mit relativ wenig finanziellen Mitteln.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
Ich glaube kaum, dass es Contes Idee war, CHO in den Kader zu integrieren. Das wurde ihm denke ich aufgedrängt.


CHO war diese Saison 16/17 Jahre alt. Erst in der nächsten Saison im November wird er 18. Ich glaube kaum das man Conte einen grade mal 17 Jährigen Ende des letzten Jahres/Anfang des Jahres aufgedrängt hat.

Ein anderes Beispiel, falls die Akademie nur als eine Wertanlage angesehen wird. Ein RLC war 2,5 Jahre im ersten Team, ohne wirklich viel Spielpraxis zu bekommen. An Wert hat er erst diese Saison bekommen, als er regelmäßig gespielt hat. Da wäre es wohl angebrachter gewesen, ihn schon vor 2 Jahren zu verleihen. So hat man jedenfalls einiges an Zeit versäumt, wo er an Wert hätte gewinnen können.

Du gehst davon aus, dass man bei Chelsea durchdacht handelt. Das tut man schon lange nicht mehr. Nichts, aber auch gar nichts, ist bei Chelsea durchdacht.


Übertreiben muss man es auch nicht

Der Umgang mit den Jugendspielern ist einfach nicht durchdacht. Da fehlt mir wiederum das Konzept. Man kann hier nicht alles auf die Trainer abschieben. Der Verein muss hier die Richtung vorgeben. Nur sehe ich keine Linie. Die einen verlieht man jahrelang, die anderen versauen auf der Bank. Was will man eigentlich?
Chelsea FC Transfer ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
Freut mich für Nando
Endlich ein Titel mit Atletico
Europa League 2017/2 ...
emo
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
Ich glaube kaum, dass es Contes Idee war, CHO in den Kader zu integrieren. Das wurde ihm denke ich aufgedrängt.


CHO war diese Saison 16/17 Jahre alt. Erst in der nächsten Saison im November wird er 18. Ich glaube kaum das man Conte einen grade mal 17 Jährigen Ende des letzten Jahres/Anfang des Jahres aufgedrängt hat.

Ein anderes Beispiel, falls die Akademie nur als eine Wertanlage angesehen wird. Ein RLC war 2,5 Jahre im ersten Team, ohne wirklich viel Spielpraxis zu bekommen. An Wert hat er erst diese Saison bekommen, als er regelmäßig gespielt hat. Da wäre es wohl angebrachter gewesen, ihn schon vor 2 Jahren zu verleihen. So hat man jedenfalls einiges an Zeit versäumt, wo er an Wert hätte gewinnen können.

Du gehst davon aus, dass man bei Chelsea durchdacht handelt. Das tut man schon lange nicht mehr. Nichts, aber auch gar nichts, ist bei Chelsea durchdacht.
Chelsea FC Transfer ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Ein CHO ist der viel interessantere Spieler. Nicht, dass man die Berichte von Seiten wie dem Mirror als seriös betrachten kann.

Das ist für mich eine entscheidende Frage: will der Verein überhaupt, dass ein CHO eine Chance bei Chelsea erhält oder betrachtet man diese Art Spieler (was ich ja langsam glaube) als eine Art Anlagevermögen, um Transfererlöse zu erzielen?
Bestellt man nun erneut einen Trainer, der erwiesenermaßen keinen Wert auf Jugendintegration legt, braucht man diesen Trainer dann nicht dafür kritisieren, dass CHO keine Chance bei uns erhält, sondern rein das Board.
Und diese Diskrepanz liegt ja auf der Hand. Ist man im Verein daran interessiert, Jugendspieler zu integrieren? Trainerbestellungen von Mourinho und Conte legen diesen Schluss nicht gerade nahe.


Man kann den Trainer aber dafür kritisieren, die Entwicklung des Spielers zu behindern.

Wie war das noch? Conte sagte CHO muss noch ein Schritt in der Entwicklung gehen, bevor er für Chelsea überhaupt spielen kann, selbst im Pokal. Zack, kurz darauf sitzt CHO auf der Bank. In einen Zeitraum von 1,5 Monaten hat CHO kaum Spielpraxis bekommen, weil er mit der ersten Mannschaft unterwegs war, ohne wirklich zu spielen. Unteranderem glorreiche Entscheidung ihn auswärts gegeg Barca mitzunehmen und ihn nicht auf der Bank zu setzen, während die Youth am selben Tag gegen Real gespielt hat. CHO musste erst zu u-Auswahl Englands reisen, um mal wieder Spielpraxis zu bekommen. So sieht Arbeit nach Plan aus.

Du bestätigst doch meine Aussage. Conte ist ein Trainer, der keinen Wert auf Jugendarbeit legt und das auch nicht kann. Es ist einfach in dieser Hinsicht unfähig und unwillig.
Warum bestellt der Verein, der das ja genau weiß, so einen Trainer, wenn dem Board an der Integration unserer Jugendspieler gelegen ist? Weil sie es offenbar gar nicht sind.


Nur spricht es auch nicht dafür, wenn die Spieler als reine Anlagevermögen betrachtet werden, wenn die Entwicklung der Spieler gehindert wird. Immerhin verliert man dadurch potentielle größere Einnahmen.

Ich glaube kaum, dass es Contes Idee war, CHO in den Kader zu integrieren. Das wurde ihm denke ich aufgedrängt.
Chelsea FC Transfer ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
littleGiant schrieb:
Außerdem hatte Conte in seinem ersten Jahr auch für ihn größere Vorteil, wie etwa keine Mehrfachbelastung.

Diesen Vorteil hatte Liverpool auch. Für mehr als Platz 4 reichte es für Konzeptrainer Klopp dann doch nicht. Genau wie heuer.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
littleGiant schrieb:
Chris schrieb:
littleGiant schrieb:
Ein CHO ist der viel interessantere Spieler. Nicht, dass man die Berichte von Seiten wie dem Mirror als seriös betrachten kann.

Das ist für mich eine entscheidende Frage: will der Verein überhaupt, dass ein CHO eine Chance bei Chelsea erhält oder betrachtet man diese Art Spieler (was ich ja langsam glaube) als eine Art Anlagevermögen, um Transfererlöse zu erzielen?
Bestellt man nun erneut einen Trainer, der erwiesenermaßen keinen Wert auf Jugendintegration legt, braucht man diesen Trainer dann nicht dafür kritisieren, dass CHO keine Chance bei uns erhält, sondern rein das Board.
Und diese Diskrepanz liegt ja auf der Hand. Ist man im Verein daran interessiert, Jugendspieler zu integrieren? Trainerbestellungen von Mourinho und Conte legen diesen Schluss nicht gerade nahe.


Man kann den Trainer aber dafür kritisieren, die Entwicklung des Spielers zu behindern.

Wie war das noch? Conte sagte CHO muss noch ein Schritt in der Entwicklung gehen, bevor er für Chelsea überhaupt spielen kann, selbst im Pokal. Zack, kurz darauf sitzt CHO auf der Bank. In einen Zeitraum von 1,5 Monaten hat CHO kaum Spielpraxis bekommen, weil er mit der ersten Mannschaft unterwegs war, ohne wirklich zu spielen. Unteranderem glorreiche Entscheidung ihn auswärts gegeg Barca mitzunehmen und ihn nicht auf der Bank zu setzen, während die Youth am selben Tag gegen Real gespielt hat. CHO musste erst zu u-Auswahl Englands reisen, um mal wieder Spielpraxis zu bekommen. So sieht Arbeit nach Plan aus.

Du bestätigst doch meine Aussage. Conte ist ein Trainer, der keinen Wert auf Jugendarbeit legt und das auch nicht kann. Es ist einfach in dieser Hinsicht unfähig und unwillig.
Warum bestellt der Verein, der das ja genau weiß, so einen Trainer, wenn dem Board an der Integration unserer Jugendspieler gelegen ist? Weil sie es offenbar gar nicht sind.
Chelsea FC Transfer ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
littleGiant schrieb:
Dann brauch United ja nur noch einen anständigen Trainer. Gemessen an den Investitionen ist das schon recht düftig, was da gemacht wird. Vom Fussball der gezeigt wird, mal ganz zu schweigen bei den Millionen die verpulvert werden.

Trainer wie Mourinho und Conte sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Checkbook managers ohne eine klare Spielphilospophie oder die veraltet ist.

Aber auch der zeitgemäßeste (o.O) Trainer der Welt kann mit den falschen Spielern wenig anstellen.
Könnte ein Guardiola bei unserem Kader den selben Fußball spielen lassen wie bei City? Ich bezweifle es.

So unzeitgemäß dürfte Conte nicht sein. Wurde immerhin auf Anhieb Meister.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
Qells schrieb:
Chris schrieb:
Qells schrieb:
Chris schrieb:
FcChelsea_MH schrieb:
Manchester United are reportedly on the verge of finalising a €50m deal for Juventus left-back Alex Sandro.

According to La Stampa, official confirmation of Alex Sandro’s switch could come in ‘the next few days’, although not before United face Chelsea in the FA Cup on Saturday.

The newspaper explains that will allow Matteo Darmian to move in the opposite direction, although the Italian would do so in a separate transfer.
www.football-italia.net/121458/report-alex-sandro-set-united


Manu scheint was vor zu haben diesen Sommer Sandro 50M plus Darmian, Alderweireld 50M, Willian Swap mit Martial und Milinkovic Savic 90-110M

Sandro kann man also doch verpflichten? Unmöglich.


Die Summe schmeißt du dann mehr oder weniger aus dem Fenster raus.Sandro ist gut, mehr nicht. Mit Alonso haben wir den torgefährlichsten LV in Europa, welchen Mehrwert bietet ein Sandro?

Kombinationsspiel. Auch, wenn Sandro heuer eine etwas schwächere Saison hatte, kann er doch eine deutlich bessere Passquote aufweisen. Mit Alonso ein offensives, auf Ballbesitz ausgerichtetes Spiel aufzuziehen, ist schwer. Alonso braucht Mourinho und Conte Fußball. Aber das wollen wir doch nicht mehr? Außerdem schlägt Sandro doppelt so viele gefährliche Flanken wie Alonso.
Im Übrigen: Minuten/Scorer: Alonso 317, Sandro 253.

Passen, Dribbeln, Flanken, in all diesen Kategorien ist Sandro faktisch stärker, und darauf kommt es bei einem WB/AV an.


Technisch ist Sandro auf jeden Fall stärker, auch wenn Alonsos Volleys und Dropkick Schüsse weltklasse sind.

Faktisch kannst du die Stats schwer vergleichen, da es unterschiedliche Ligen sind und Alonso knapp 800 Minuten mehr gespielt hat. Man könnte das jetzt natürlich auf Alonsos Zeit hochrechnen, da es aber Fußball ist, schwer möglich.

Technisch ja, und das will ich endlich mal bei Chelsea sehen. Technisch erstklassigen Fußball a la Real Madrid, Barcelona, Bayern....und nicht die guten, robusten Kämpfer. Ich hab genug von den Bakayokos, Drinkwaters, Moses' und Alonsos dieser Welt.
Marcelo ist für mich der Prototyp eines perfekten AV.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
Qells schrieb:
Chris schrieb:
FcChelsea_MH schrieb:
Manchester United are reportedly on the verge of finalising a €50m deal for Juventus left-back Alex Sandro.

According to La Stampa, official confirmation of Alex Sandro’s switch could come in ‘the next few days’, although not before United face Chelsea in the FA Cup on Saturday.

The newspaper explains that will allow Matteo Darmian to move in the opposite direction, although the Italian would do so in a separate transfer.
www.football-italia.net/121458/report-alex-sandro-set-united


Manu scheint was vor zu haben diesen Sommer Sandro 50M plus Darmian, Alderweireld 50M, Willian Swap mit Martial und Milinkovic Savic 90-110M

Sandro kann man also doch verpflichten? Unmöglich.


Die Summe schmeißt du dann mehr oder weniger aus dem Fenster raus.Sandro ist gut, mehr nicht. Mit Alonso haben wir den torgefährlichsten LV in Europa, welchen Mehrwert bietet ein Sandro?

Kombinationsspiel. Auch, wenn Sandro heuer eine etwas schwächere Saison hatte, kann er doch eine deutlich bessere Passquote aufweisen. Mit Alonso ein offensives, auf Ballbesitz ausgerichtetes Spiel aufzuziehen, ist schwer. Alonso braucht Mourinho und Conte Fußball. Aber das wollen wir doch nicht mehr? Außerdem schlägt Sandro doppelt so viele gefährliche Flanken wie Alonso.
Im Übrigen: Minuten/Scorer: Alonso 317, Sandro 253.

Passen, Dribbeln, Flanken, in all diesen Kategorien ist Sandro faktisch stärker, und darauf kommt es bei einem WB/AV an.
Transfer Internation ...
Kategorie: Transfermarkt
emo
Es ist Mai, man weiß, dass man mit Conte nicht weitermachen will und fängt jetzt noch an mit Leuten zu sprechen? Entweder die Medien sind auf dem Irrweg oder Chelsea beweist mal wieder seine totale Inkompetenz.
Trainer-Transferkaru ...
Kategorie: Transfermarkt
Mehr
Ladezeit der Seite: 0.22 Sekunden