Neu hier? ⇒Registrieren
Benutzername vergessen? Passwort vergessen?
Werbung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Profil von Chris

  • ONLINE
  • Rang: Legende
  • Registriert seit: 04 Jul 2012
  • Letzter Besuch: Heute
  • Zeitzone: GMT +2:00
  • Ortszeit: 14:49
  • Beiträge: 5550
  • Profilaufrufe: 5297
  • Ort: unbekannt
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtstag: 18 Jan 1989

Signatur

Beiträge

Beiträge

emo
cfcrules schrieb:
Chris schrieb:
Standing ist was rein subjektives. Tatsache ist: Barcelona wird ziemlich sicher Meister (in Spanien keine Kleinigkeit). In der CL wird man in der KO-Phase Bewertungen aufstellen können.
Wenn du einen schleichenden Verfall ab 2012, seit dem Abgang von Pep konstatierst, kann ich dir sicherlich zustimmen. Dieser Prozess ist aber meines Erachtens normal, dies war einfach eine goldene Generation, die kann nicht ersetzt werden.
Der Punkt ist nur folgender: du sagtest, Zitat "Alle anderen Barca Teams aus den letzten paar Saisons würden das jetzige Team an die Wand klatschen."
Was macht denn das Barcelona aus dem Jahr 2016/17 so viel besser als das Barcelona aus dem Jahr 2017/18. War das Barcelona aus 2014 wirklich so viel stärker?

Barcelona hat sich unter Valverde ein wenig gewandelt. Man steht hinten felsenfest, kassiert kaum Tore und ist vorne einfach extrem effizient (beste Chancenverwertung in Europa). Gibt schlechtere Attribute, um erfolgreich sein zu können.


Ich bitte dich, die Teams außerhalb der Top vier oder fünf Mannschaften in Spanien sind doch nicht mehr als Kanonenfutter und jede Art von Punkteverlust für Barça und Real gegen die ist eine Riesensensation.
Gut, das Team der Vorsaison war vielleicht noch schlechter, das war es dann aber auch.

Wenn in Spanien so viel Fallobst unterwegs ist, wieso können dann Atletico und Real mach 12 Spieltagen bereits 10 Punkte Rückstand haben? Doch nur, weil sie gegen dieses "Fallobst" Punkte liegen gelassen haben, im Gegensatz zu Barca.
Barca wird heuer weit kommen, glaub mir.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Chris schrieb:
Nenn mir nur 1 Indiz dafür, dass Barcelona heuer so schlecht wie seit Jahren nicht mehr ist.


Das Standing in Europa, sie haben ihre Vormachtstellung in Europa aufgegeben da sie u.a. immer noch nicht Leute wie Iniesta und Busquets ersetzt haben. Ja, sie haben vor zwei Jahren die CL gewonnen aber Fußball ist ein extrem schnelllebiges Geschäft, sieht man z.B. an Juve. Letzte Saison noch im Finale der CL (und das verdient gegen keine einfachen Gegner), diese Saison brauchen sie schon für das Viertelfinale Glück mMn. Oder eben halt an Barça oder Uniteds plötzlichen Absturz nach SAF.

Standing ist was rein subjektives. Tatsache ist: Barcelona wird ziemlich sicher Meister (in Spanien keine Kleinigkeit). In der CL wird man in der KO-Phase Bewertungen aufstellen können.
Wenn du einen schleichenden Verfall ab 2012, seit dem Abgang von Pep konstatierst, kann ich dir sicherlich zustimmen. Dieser Prozess ist aber meines Erachtens normal, dies war einfach eine goldene Generation, die kann nicht ersetzt werden.
Der Punkt ist nur folgender: du sagtest, Zitat "Alle anderen Barca Teams aus den letzten paar Saisons würden das jetzige Team an die Wand klatschen."
Was macht denn das Barcelona aus dem Jahr 2016/17 so viel besser als das Barcelona aus dem Jahr 2017/18. War das Barcelona aus 2014 wirklich so viel stärker?

Barcelona hat sich unter Valverde ein wenig gewandelt. Man steht hinten felsenfest, kassiert kaum Tore und ist vorne einfach extrem effizient (beste Chancenverwertung in Europa). Gibt schlechtere Attribute, um erfolgreich sein zu können.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
TheFamousCFC schrieb:
Chris schrieb:
cfcrules schrieb:
Real kommt mittlerweile auch gut ohne Ronaldo aus der mitterweile eigentlich nur noch Tore schießt

Wie gut Real zurecht kommt, wenn Ronaldo keine Tore schießt, sieht man ja aktuell.


Wenn Ronaldo keine Tore für Real schießt, ist er meistens einer der schlechtesten Spieler bei Real. Alle Fähigkeiten, die er noch hat, beziehen sich direkt oder indirekt nur aufs Tore selber schießen.

Ja, aber ohne diese Fähigkeiten kommt Real nicht weit. Sie kombinieren sxhön herum aber wenn Ronaldo keine Tore macht ist Real so gefährlich wie ein 8 jähriges Schulmädchen.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Chris schrieb:
Barcelona hat nach dem 12. Spieltag 33 Tore, die beste Quote seit 2013/14.
Aktuell stehen auch nur 4 Gegentore zu Buche, so wenig hatten sie zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nie.

65% Ballbesitz, 88% Passquote, im Schnitt 636 Pässe pro Spiel. Dies sind Werte, die teilweise sogar ein wenig besser sind als die letzten 3 Jahre.
Man kreiert 10,5 Chancen pro Spiel, im Jahr 2015 (CL-Sieg) waren es 12. Kein großer Abfall - und hat eine Chancenverwertung, von der Pep nur träumen könnte.
Außerdem sind alle 33 Tore aus dem Spiel heraus und innerhalb des Strafraums, also durch Kombinationsspiel entstanden.

Du wirst wieder sagen, Daten sagen nichts alles aus, aber es gibt keinen einzigen Hinweis darauf, dass Barcelona "unkreativer" geworden ist.


Dass die Toranzahl über die Dominanz nicht viel aussagt ist nichts aber nichts neues. Erinnere dich mal an die zweite Saison unter Ancelotti bei uns zurück. Da haben wir auch die ersten paar Spiele 5-0 oder 6-0 gewonnen aber wirklich dementsprechend gespielt haben wir nicht.

Chris schrieb:
cfcrules schrieb:
Real kommt mittlerweile auch gut ohne Ronaldo aus der mitterweile eigentlich nur noch Tore schießt

Wie gut Real zurecht kommt, wenn Ronaldo keine Tore schießt, sieht man ja aktuell.


Ja, aber z.B. zum Spielaufbau und zur Kreierung der Chancen trägt er wenig bis gar nichts bei, liegt vermutlich auch am Alter. Das hat Real eben gut erkannt und sich auf anderen Positionen sehr gut verstärkt^. Nimm hingegen mal Messi aus der Barcelona-Elf raus, da hast du schon einen massiven Qualitätsabfall. Da würde auch ein Dembele keinen großen Unterschied machen, der ist mental noch gar nicht so weit so eine große Mannschaft zu führen.

Was sagt denn dann was über die Dominanz aus? Der enorm hohe Ballbesitz, die sogar gestiegene Passquote oder die erneut sehr hohe Passanzahl in der gegnerischen Hälfte? Nenn mir nur 1 Indiz dafür, dass Barcelona heuer so schlecht wie seit Jahren nicht mehr ist.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Real kommt mittlerweile auch gut ohne Ronaldo aus der mitterweile eigentlich nur noch Tore schießt

Wie gut Real zurecht kommt, wenn Ronaldo keine Tore schießt, sieht man ja aktuell.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Das erkennt man doch schon wenn man die spielen sieht. Es ist alles viel zäher, unkreativer und erzwungener.

Auch da wieder: was ist "unkreativer", "erzwungener"?

Barcelona hat nach dem 12. Spieltag 33 Tore, die beste Quote seit 2013/14.
Aktuell stehen auch nur 4 Gegentore zu Buche, so wenig hatten sie zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nie.

65% Ballbesitz, 88% Passquote, im Schnitt 636 Pässe pro Spiel. Dies sind Werte, die teilweise sogar ein wenig besser sind als die letzten 3 Jahre.
Man kreiert 10,5 Chancen pro Spiel, im Jahr 2015 (CL-Sieg) waren es 12. Kein großer Abfall - und hat eine Chancenverwertung, von der Pep nur träumen könnte.
Außerdem sind alle 33 Tore aus dem Spiel heraus und innerhalb des Strafraums, also durch Kombinationsspiel entstanden.

Du wirst wieder sagen, Daten sagen nichts alles aus, aber es gibt keinen einzigen Hinweis darauf, dass Barcelona "unkreativer" geworden ist.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Alle anderen Barca Teams aus den letzten paar Saisons würden das jetzige Team an die Wand klatschen.


An Hand welcher Indikatoren willst du das festmachen? Das ist doch eine reine Spekulation.

Namen sind nunmal nicht alles
Ein Paulinho macht einen super Job. Umtiti ist zum besten IV der Welt gereift. Eher sind es die "großen" Namen wie Busquets oder Iniesta, die nichts mehr draufhaben.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
Zehn Punkte hinter dem schlechtesten Barcelona seit Jahren zu sein ist schon eine Leistung

Definiere bitte "schlechtestes Barcelona seit Jahren".

In der Liga 11 Siege aus 12 Spielen, 33:4 Tordifferenz
In der CL 10 Punkte aus 4 Spielen, 7:1 Tordifferenz
Im Schnitt 65% Ballbesitz.

Bei Real stimmt es derzeit bei der Chancenauswertung nicht. Sie erspielen sich mit Abstand die meisten Chancen in der Liga, liegen bei der Verwertung allerdings im unteren Tabellendrittel.
Primera Division 201 ...
Kategorie: Liga International
emo
cfcrules schrieb:
TheFamousCFC schrieb:
Beigl schrieb:
Hoffentlich kann Newcastle im Old Trafford Manchester United zumindest einen Punkt abknöpfen.


Wie sollen sie ManU denn bitte einen Punkt abknöpfen? Da muss schon etwas Krummes passieren, damit die FA ManU einen Punkt abzieht.


IT'S GAYLEEEE!! NEWCASTLE LEAD

NO
Premier League 2017/ ...
Kategorie: Premier League
emo
Der Yacob ist so ein Wixxer
West Bromwich Albion ...
emo
cfcrules schrieb:
Chris schrieb:
So, nun bitte Eden, Morata und Cesc off und Michy, Pedro, Drinkwater in.


Die Wingbacks sollten eher geschohnt werden

Dann Cesc, Eden, Morata, Alonso und Zappa off und zu 9. weiterspielen.
West Bromwich Albion ...
emo
So, nun bitte Eden, Morata und Cesc off und Michy, Pedro, Drinkwater in.
West Bromwich Albion ...
emo
cfcrules schrieb:
Schont ein paar Spieler für die nächste Woche und spielt das in Ruhe runter.

Ampadu für Cesc
Willian für Zappacosta
Pedro für Alonso

Man schauf sich übrigens mal den Terminkalender an:
Liverpool spielt am Dienstag in Sevilla, wir am Mittwoch in Aserbaidschan und trotzdem geht es am Samstag in Anfield weiter....

Erinnert an das Spiel gegen City. Liverpool wird wieder mal bevorzugt.
West Bromwich Albion ...
emo
Beigl schrieb:
Morata ist einfach ein klasse Spieler.

Wenn Lukaku sowas probiert, bricht der sich beide Beine dabei
West Bromwich Albion ...
emo
Rüdiger ist in der Nationalmannschaft echt scheiße
NM-Freundschaftsspie ...
Mehr
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden